Linienbus in Werne vollständig ausgebrannt

B54 gesperrt

Auf der Bundesstraße 54, der Lünener Straße in Werne, ist am Dienstagmorgen ein Bus vollständig ausgebrannt. Eine Baustellenampel regelt auf Höhe Jagdhaus Langern den Verkehr. Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand, Autofahrer werden die Auswirkungen jedoch noch länger zu spüren bekommen.

Werne

, 21.11.2017, 10:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus aus.

Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus aus. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Die Freiwillige Feuerwehr Werne musste am Dienstagmorgen um 6.25 Uhr zu einem brennenden Bus auf der Lünener Straße, Höhe Jagdhaus Langern, ausrücken. Als die ersten Einsatzkräfte den Linienbus erreichten, stand er vollständig in Flammen.

Die Busfahrerin hatte einen Knall gehört und stoppte den Bus, der sich auf einer Leerfahrt befand. Sie stieg aus und bemerkte das Feuer, woraufhin sie die Feuerwehr rief. Die Busfahrerin blieb unverletzt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

An der Lünener Straße ist ein Bus ausgebrannt

An der Lünener Straße in Werne ist am Dienstagmorgen ein Bus vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr war im Einsatz,
21.11.2017
/
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.© Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.© Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.© Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.© Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.© Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.© Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.© Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.© Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne

Der Bus brannte vollständig aus. Nach einem Schnellangriff vom Löschfahrzeug wurde der Bus von der Feuerwehr in einen Schaumteppich gehüllt, um letzte Glutnester abzulöschen.

Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung wurde die Fassade eines angrenzenden Wohngebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Auch der Straßenbelag wurde stark in beschädigt. Straßen NRW sowie die Untere Wasserbehörde wurden zur Einsatzstelle bestellt.

Baustellenampel wird aufgestellt

Die Polizei sicherte die Einsatzstelle und sperrte die Lünener Straße für die Dauer der Löscharbeiten zunächst komplett ab. Seit etwa 13 Uhr ist der Bereich wieder einspurig passierbar.

Der Sachschaden wird derzeit auf über 100.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt