Finanzspritze vom Bund für die Surf-Anlage? Landrat Mario Löhr (SPD) schätzt die Chancen auf Fördermittel für die Surfworld in Werne ein.
Finanzspritze vom Bund für die Surf-Anlage? Landrat Mario Löhr (SPD) schätzt die Chancen auf Fördermittel für die Surfworld in Werne ein. © Alexander Heine (A)
Wellensurf-Anlage in Werne

Mit Video: Surfworld Werne: So gut stehen die Chancen auf Fördermittel vom Land

In Werne soll die größte Wellensurf-Anlage der Welt auf dem einstigen Zechengelände entstehen. Dafür könnte es Fördermittel geben. Mario Löhr, Landrat des Kreises, schätzt die Chancen auf eine Finanzspritze ein.

„Ich bin froh, dass wir mit der Surf-Anlage im Freizeitbereich ein Highlight in die Region bekommen. Es wird ein Magnet sein“, erklärte Landrat Martin Löhr und appellierte an die Bürger: „Ich bitte Sie darum, das mit zu unterstützen.“

Pläne für Surfworld in Werne haben Landrat Löhr überzeugt

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.