Nach Coronafall an Wiehagenschule in Werne: Testergebnisse liegen nun vor

Coronavirus in Werne

Vor einer Woche wurde ein Coronafall an der Wiehagenschule in Werne bekannt. Weil sich ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert hatte, mussten 75 Schüler in Quarantäne. Nun gibt es die Testergebnisse.

Werne

, 21.12.2020, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach dem Coronafall eines Mitarbeiters der Wiehagenschule in Werne liegen die Testergebnisse der Schüler vor.

Nach dem Coronafall eines Mitarbeiters der Wiehagenschule in Werne liegen die Testergebnisse der Schüler vor. © Andrea Wellerdiek

Erleichterung an der Wiehagenschule in Werne: Nachdem ein Coronafall am Samstag (12. Dezember) bekannt geworden ist, mussten insgesamt 75 Schüler in Quarantäne. Ein Mitarbeiter der Schule hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Weil dieser sowohl mit den Schüler einer 2. und 4. Klasse sowie einer Offenen Ganztagsgruppe der betroffenen 4. Klasse Kontakt hatte, wurden 75 Schüler in Quarantäne geschickt. Daraufhin wurden diese Mädchen und Jungen in der vergangenen Woche auf das Coronavirus getestet.

Alle Testergebnisse an der Wiehagenschule in Werne sind negativ

Am Montag (21. Dezember) liegen alle Testergebnisse vor. „Erfreulicherweise sind alle Testergebnisse negativ. Eine weitere Testung ist dort nicht geplant“, erklärte Schulamtsleiterin Kathrin Kötter am Montagnachmittag. Nun können sich die Schüler mit dem Negativ-Ergebnis aus der bis zu Heiligabend (24. Dezember) vorgesehenen Quarantäne begeben.

Die Wiehagenschule selbst ist für den Unterricht geschlossen. Der letzte Schultag war bereits am Freitag (18. Dezember). Einzig für die Notbetreuung ist die Grundschule für den 21. und 22. Dezember noch geöffnet. Ab dem 23. Dezember sind die Schulen in Nordrhein-Westfalen für die Weihnachtsferien dann komplett geschlossen.

Lesen Sie jetzt