Am St.-Christophorus-Gymnasium in Werne gibt es einen weiteren Coronafall. Fast eine gesamte Stufe muss nun in Quarantäne. © Helga Felgenträger (A9
Coronavirus in Werne

Neuer Coronafall am Christophorus-Gymnasium: Fast ganze Stufe in Quarantäne

Neuer Coronafall am St.-Christophorus-Gymnasium in Werne: Ein Schüler der EF hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Daraufhin muss fast die gesamte Stufe in Quarantäne.

Erneuter Coronafall am St.-Christophorus-Gymnasium (GSC) in Werne: Ein Schüler der EF (Einführungsphase) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das bestätigte Schulleiter Thorsten Schröer am Montag (30. November) auf Anfrage.

Demnach wurde die Infektion des Schülers im Laufe des Freitags (27. November) bekannt. Zuvor habe der Jugendliche, der typische Symptome gezeigt hat, einen Corona-Schnelltest gemacht, erklärt Schröer. Das Testergebnis eines PCR-Tests liegt noch aus. „Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird der aber auch positiv ausfallen“, sagt Schröer nach seinen Erfahrungen.

Nach dem positiven Schnelltest hat das zuständige Gesundheitsamt des Kreises Unna zunächst die gesamte Stufe am Freitag in Quarantäne geschickt. Von der Maßnahme wurden einige wenige Schüler später befreit, die keinen Kontakt zu dem Schüler hatten.

„Andere wiederum hatten zwar keinen Kurs mit ihm, hatten aber privat Kontakt zu ihm“, erklärt Schröer. Damit seien etwa 17 bis 18 Schüler nicht von der Maßnahme betroffen, etwa 65 Schüler hingegen sind in Quarantäne. Für sie gilt nun Distanzunterricht. „Über unsere Plattformen können wir die Aufgaben, die die Schüler zu erledigen haben, bereitstellen“, sagt Schröer.

Um Klausuren nachzuholen, werde man wohl auf die zusätzlichen Ferientage – den 21. und 22. Dezember – zurückgreifen müssen. Auch im Januar werden Klassenarbeiten nachgeholt. Das gilt auch für Schüler der Q2. Nach einem Coronafall wurde vor drei Wochen auch hier fast die gesamte Stufe in Quarantäne geschickt. Für den Januar hat die Schulleitung bewusst das geplante Sozialpraktikum für die Oberstufe abgesagt.

Über die Autorin
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Andrea Wellerdiek

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.