Coronavirus in Werne

Neun Corona-Neuinfektionen in Werne am Dienstag – Inzidenz steigt leicht

Die Behörden melden am Dienstag (8. Dezember) für Werne neun neue Corona-Infektionen, die Zahl der aktiven Fälle sinkt. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne gleicht fast der Kreis-Inzidenz.
Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne und die Kreis-Unna-Inzidenz liegen am Dienstag auf einem ähnlichen Niveau. © dpa

Am Dienstag (8. Dezember) melden die Behörden des Kreises Unna neun Neue Corona-Infektionen in Werne. 20 Personen mehr als am Vortag gelten als genesen. Damit sinkt die Zahl der registrierten aktiven Fälle in Werne um 11 auf 166.

Bisher haben die Behörden 528 Coronafälle in Werne verzeichnet. 348 der Infizierten gelten als wieder genesen. Mit oder an dem Coronavirus verstorben sind 14 Personen. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne steigt nach eigenen Berechnungen am Dienstag um 6,7 Punkte auf einen Wert von 174,12.

Im gesamten Kreis Unna melden die Behörden 158 neue Infektionen mit dem Coronavirus. Zeitgleich gelten 181 Menschen mehr als genesen. Somit sinkt die Zahl der aktiven Fälle am Dienstag im Kreis um 26 auf 1774. Die meisten Fälle im Kreis gab es in Lünen (+51 zum Vortag), Unna (+27) und Selm (+19).

7477 Menschen haben sich laut dem Kreis Unna in der Corona-Pandemie bisher kreisweit mit dem neuartigen Virus infiziert. Als gesundet gelten 5583 Menschen. 120 der Infizierten sind verstorben. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis liegt nach Angaben des Landeszentrum Gesundheit bei 174,2. Die Inzidenz in Werne entspricht also dem Kreisdurchschnitt. Stationär wegen einer Covid-19-Erkrankung behandelt werden derzeit 165 Personen (-1 zum Vortag) im Kreis.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt