Pedelec-Fahrerin (44) aus Werne nach Kollision mit Pkw schwer verletzt

Verkehrsunfall in Werne

Bei einem Verkehrsunfall am Montag wurde eine Pedelec-Fahrerin aus Werne schwer verletzt. Die 44-Jährige war mit einem Auto zusammen gestoßen. Sie wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Werne

, 10.11.2020, 11:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine 44-jährige Pedelec-Fahrerin aus Werne wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Eine 44-jährige Pedelec-Fahrerin aus Werne wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. © picture alliance/dpa

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Pedelec-Fahrerin kam es am Montagnachmittag (9. November), gegen 15.30 Uhr, auf einer Kreuzung am Hansaring.

Ein 83-Jähriger bog mit seinem Pkw im Kreuzungsbereich von der Straße Hansaring nach links in die Lippestraße ein. Hierbei muss er die Pedelec-Fahrerin, eine 44-jährige Frau aus Werne, übersehen haben. Der Pkw-Fahrer kollidierte frontal mit der entgegenkommenden Pedelec-Fahrerin. Sie befuhr die Freiherr-vom-Stein-Straße in Richtung Hansaring, teilt die zuständige Polizei des Kreises Unna am Dienstagmorgen mit.

Durch die Kollision wurde die Pedelec-Fahrerin schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Die Wernerin wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der 83-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Laut Polizei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

In der Vergangenheit kam es auch in Werne immer wieder zu Verkehrsunfällen mit Pedelec- oder Radfahrern. Im September etwa kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rad- und Motorradfahrer auf der B54 zwischen Herbern und Werne. Beide hatten aber Glück im Unglück und verletzten sich nur leicht.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt