Pater Romuald in der Klosterkirche, deren Renovierung länger dauert als geplant.
Pater Romuald in der Klosterkirche, deren Renovierung länger dauert als geplant. © Jörg Heckenkamp
Kapuzinerkloster

Renovierung der Klosterkirche Werne dauert länger als geplant

Die im Juni gestarteten Renovierungsarbeiten in der Klosterkirche ziehen sich hin. Und zwar so lange, dass ein wichtiges Datum auf der Strecke bleibt.

Die Renovierungsarbeiten in der Kirche des Werner Kapuzinerklosters sind im Juni 2020 gestartet und waren ursprünglich mit drei Monaten Bauzeit veranschlagt. Moderne Belüftung, neue Beleuchtung und aufgefrischter Innenanstrich standen auf der Tagesordnung. „Die wichtigsten Arbeiten sind erledigt“, sagt Guardian Pater Romuald Hülsken auf Anfrage der Redaktion. Doch es hapert an den Kleinigkeiten.

Arbeiten an der Klosterkirche in der Warteschlange

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.