Werner Markt

Rettungs-Einsatz auf Markt in Werne am Freitagmorgen

Der Rettungsdienst hat am Freitagmorgen (30. Juli) eine Person mitten aus dem laufenden Wochenmarkt abgeholt. Der Person war während des Marktbesuchs offenbar schlecht geworden.
Ein Rettungswagen steht am Freitagvormittag, 30. Juli 2021, auf dem Marktplatz in Werne. © Jörg Heckenkamp

Der Rettungsdienst ist am Freitagmorgen (30. Juli) mitten ins Getümmel des Werner Wochenmarktes zu einem Einsatz gefahren. Der Grund: Offenbar ist einer Person vor einem der Marktstände schlecht geworden und sie musste sich übergeben. Das teilte die Kreisleitstelle auf Nachfrage mit. „Das war ein internistischer Notfall, Kreislaufprobleme“, heißt es von der Kreisleitstelle aus Unna.

Betroffene Person wurde ins Krankenhaus gebracht

Demnach war die Feuerwehr um 10.15 Uhr auf den Marktplatz alarmiert worden. Die Rettungskräfte luden die betroffene Person in das Rettungsfahrzeug und machten sich auf den Weg zum Werner St.-Christophorus-Krankenhaus.

„Die Vitalparameter werden im Wagen des Rettungsdienstes untersucht, das macht man nicht auf dem Marktplatz“, so die Kreisleitstelle. Im Wagen machten sich die Einsatzkräfte dann ein Bild vom Zustand des Patienten. Je nach Ergebnis der vorläufigen Untersuchungen werde dann die betreffende Station des Krankenhauses angefahren.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.