Neustart am Roggenmarkt: Alltagshelden öffnen mit Verzögerung ihr Büro

Ambulanter Betreuungsdienst

Eigentlich wollten die Verantwortlichen von „Alltagshelden“ im Februar ihr Büro am Roggenmarkt eröffnen. Nach langer Verzögerung startet der ambulante Betreuungsdienst nun auch in Werne.

Werne

, 13.11.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alltagshelden ziehen ein: Dort, wo Helga Jahncke bis zum Jahresende 2019 Blumen und Dekorationsartikel verkauft hat, bieten Sandra Rutkowski (l.) und Sandra Wittler (r.) nun ihre Beratungen im ambulanten Betreuungsdienst an. Das Büro am Roggenmarkt 30 eröffnet nun nach langer Verzögerung.

Alltagshelden ziehen ein: Dort, wo Helga Jahncke bis zum Jahresende 2019 Blumen und Dekorationsartikel verkauft hat, bieten Sandra Rutkowski (l.) und Sandra Wittler (r.) nun ihre Beratungen im ambulanten Betreuungsdienst an. Das Büro am Roggenmarkt 30 eröffnet nun nach langer Verzögerung. © Jörg Heckenkamp

Schon lange ist der Schriftzug „Alltagshelden“ an der Fassade am Roggenmarkt 30 zu sehen. Die Türen des ehemaligen Ladenlokals blieben jedoch verschlossen. Denn die Verantwortlichen des ambulanten Betreuungsdiensts, der hinter dem Namen „Alltagshelden“ steckt, mussten die Eröffnung ihres Büros immer wieder verschieben.

Seit Februar haben sie die Räume, in denen 30 Jahre lang Helga Jahncke ihr Floristikgeschäft hatte, gemietet. Eigentlich wollten die Verantwortlichen bereits Mitte Februar ihre Zweigstelle neben dem Büro in Nordkirchen besetzen. Doch die kurz darauffolgende Corona-Krise habe die ursprünglichen Pläne durchkreuzt, wie Sandra Wittler, Geschäftsführerin von Alltagshelden, erklärt.

Sandra Rutkowski (l.) und Sandra Wittler (r.) bereiten die Eröffnung ihres Büros Alltagshelden am Roggenmarkt vor.

Sandra Rutkowski (l.) und Sandra Wittler (r.) bereiten die Eröffnung ihres Büros am Roggenmarkt vor. © Jörg Heckenkamp

Ab kommenden Montag (16. November) soll das neue Büro der Alltagshelden am Roggenmarkt endlich eröffnen. Es soll eine Anlaufstelle für die Kunden in Werne sein, so Wittler. Neben der Betreuung von Senioren und Menschen mit Assistenzbedarf bietet das Team auch Gruppenangebote an. Allerdings werden diese auch erst dann starten können, wenn sich die Corona-Lage entspannt hat.

Im Büro in Werne stehen Sandra Wittler und Sandra Rutkowski montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und nach Vereinbarung für Beratungen zur Verfügung. Das Team sucht noch Betreuungs- und Hauswirtschaftskräfte. Die Alltagshelden in Werne sind erreichbar unter Tel. (02389)7787955.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt