Rotary Club übergibt Spende für Spiel- und Sportgeräte

Selmer Förderschule

WERNE/SELM Schüler müssen sich in der Pause bewegen und entspannen können. Das ist auch an der Pestalozzischule in Selm wichtig. Deshalb freuen sich Schüler und Lehrer der Förderschule jetzt über eine Spende des Rotary Clubs Lünen/Werne für Spiel- und Sportgeräte für den Schulhof.

von Von Matthias Münch

, 25.11.2009, 11:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Rotarier Norbert Wenner (l.) und Günter Wendel überreichten eine Spende über 3000 Euro an Doris Kraft undRita Rinschede.

Die Rotarier Norbert Wenner (l.) und Günter Wendel überreichten eine Spende über 3000 Euro an Doris Kraft undRita Rinschede.

Eingesetzt werden die Geräte im Rahmen eines pädagogischen Konzeptes, das auch die Betreuung der Neuanschaffungen beinhaltet. So soll immer eine Klasse die Geräte für eine gewisse Zeit betreuen. Dort können die anderen Schüler sie ausleihen.   Das pädagogische Konzept wurde von Kirsten Bußkamp, einer jungen Lehrerin aus dem Kollegium der Pestalozzischule, in diesem Jahr im Rahmen einer Staatsexamensarbeit entworfen.   Zur Überreichung der Spende empfing die stellvertretende Schulleiterin Doris Kraft am Mittwoch den amtierenden Präsidenten des Rotary Clubs, Norbert Wenner aus Werne, und den Selmer Günter Wendel, der für die Rotarier das gemeinnützige Engagement koordiniert.

Mit dabei war auch die Lehrerin Rita Rinschede, die den Kontakt zwischen Schule und Rotary Club vermittelt hatte. Die Gäste berichteten über ihr soziales Engagement, das wichtiger Teil der Rotary-Arbeit sei. Doris Kraft und Rita Rinschede schilderten die Aufgaben und Möglichkeiten ihrer Schule, zum Beispiel bei der Berufsförderung ihrer Schüler.   An der Pestalozzischule werden nicht nur Mädchen und Jungen aus Selm unterrichtet, sondern auch aus Lünen, Werne, Olfen und weiteren Orten in der Umgebung.

Lesen Sie jetzt