RWE baut Stellen am Gersteinwerk in Werne ab

16 Arbeitsplätze weniger

Der Energieversorger RWE baut Stellen am Gersteinwerk in Werne-Stockum ab. Von derzeit 160 Beschäftigten werden nach 2015 nur noch 142 am Standort Stockum beschäftigt sein. Außerdem wird der Konzern weniger junge Menschen ausbilden.

STOCKUM

, 18.06.2014, 16:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
RWE baut Stellen am Gersteinwerk in Werne ab

Für diese Bereitstellung erwartet der Konzern von der Bundespolitik in Zukunft eine finanzielle Erstattung – was dazu führen könnte, dass Verbraucher demnächst auch für Strom zahlen, der produziert werden könnte. Eine Bestandsgarantie für das Kraftwerk in Stockum will RWE nicht geben – dies sei in der aktuellen Situation für keinen Standort der Fall.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Basketball: 2. Regionalliga
„Alle Vereine, die aufpassen wollen, werden benachteiligt“: LippeBaskets kritisieren Verband