satis & fy: Eine feste Größe im weltweiten Showgeschäft

Tag der offenen Betriebe

WERNE Farin Urlaub, Culcha Candela, Tokio Hotel, Scorpions oder die Fantastischen Vier – das sind schon „richtige Kaliber“, die junge Leute beeindrucken. Für Philipp Reher und Johannes Reddemann sind sie jedoch zunächst Kunden. Werne Johannes ist 22 Jahre alt, stammt aus Olfen und hat gerade seine Prüfung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik absolviert, der zwei Jahre jüngere Philipp aus Cappenberg hat im vergangenen Jahr sein Abitur am Christophorus-Gymnasium gebaut und kann nun – nach einem einjährigen Praktikum – seine Ausbildung als Veranstaltungskaufmann beginnen.

von Von Wolfgang Gumprich

, 16.11.2009, 15:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Johannes Reddemann, Auszubildender Philipp Reher und Vertriebsleiter Franz Schäfers von satis & fy vor einem 7000-Euro-Lichtspot.

Johannes Reddemann, Auszubildender Philipp Reher und Vertriebsleiter Franz Schäfers von satis & fy vor einem 7000-Euro-Lichtspot.

Derzeit fliegen Verstärker, Boxen, Mischpulte für Licht und Ton mit den Scorpions von einer russischen Stadt zur nächsten, während die Boxen, Lampen, Lichttraversen, Mischpulte und kilometerweise Kabel vom „Rock am Ring“ im 12000 Quadratmeter großen Lager verstaut werden. Dabei wird alles genau auf Funktionalität untersucht, denn es muss ja beim nächsten Einsatz in Ordnung sein. Eine der Aufgaben, die Johannes Reddemann zufallen. „Klar“, meint er, „technisches Verständnis ist nicht hinderlich. Im Gegenteil.“ Und wer sich einmal die Ausstattung einer Bühne intensiv angeschaut hat, weiß, dass da ohne Professionalität nichts geht. Dabei ist der Beruf der Fachkraft für Veranstaltungstechnik weit entfernt vom Bild des „Roadie“, der Kisten schiebt, Lautsprecherboxen schleppt und Scheinwerfer an Lichtausleger anschraubt. „Ich mag die Vielseitigkeit dieses Berufs, wir planen und führen es anschließend aus.“

Genau das fasziniert auch Philipp: „Jeden Tag gibt es Herausforderungen, und wir arbeiten dabei viel im Team.“ Der angehende Veranstaltungskaufmann erstellt Konzepte nach Ideen eines Auftraggebers und plant die technische Umsetzung. Sein Ansprechpartner im Betrieb ist der Projektleiter, bei dem sämtliche Fäden eines Projekts, beispielsweise eine Tournee, ein Konzert, eine Autopräsentation, zusammenlaufen. Als Assistent der Projektleitung übernimmt Philipp dann vor Ort die Buchung für die Crew, sorgt für das Essen und hält den Projektleiter auf dem Laufenden.Soziale Einstellung der Azubis zählt in der Firma Johannes ist ein Beispiel dafür, dass der gerade Weg nicht immer der einzig wahre sei muss: „Ich habe nach der Klasse 11 eine Ausbildung als Altenpfleger absolviert, wollte aber immer schon in die Veranstaltungstechnik hinein.“ Bei satis & fy erhielt er seine Chance. „Johannes hat durch seine Berufswahl Altenpfleger bewiesen, dass er sozial eingestellt ist, dass er sich in eine Gemeinschaft integrieren kann, also haben wir ihn genommen“, sagt Philipp Nadolny, Personalchef bei satis & fy."

  Satis & fy hat sich seit mehr als 15 Jahren auf die technische Beratung, Planung und Umsetzung professioneller Messen und Veranstaltungen spezialisiert und betreut Unternehmen mit eigener Ausrüstung, Designern und Spezialisten für Licht, Ton, Bühne und Video.

  • Der Hauptsitz ist in Karben, 2001 eröffnete das Unternehmen eine Niederlassung in Ascheberg, die sechs Jahre später nach Werne in den Baaken verlegt wurde. Daneben gibt es Niederlassungen in Berlin und in Amersfoort/Niederlande. Konzernweit zählt satis & fy 248 Mitarbeiter, in Werne sind es 48.
  • 25 junge Menschen werden im Konzern ausgebildet, in Werne gibt es acht Lehrlinge, die in zwei Berufen ausgebildet werden: Veranstaltungskaufmann und Elektro-Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Voraussetzung ist die Fachoberschulreife. Daneben werden soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Einfallsreichtum, Kreativität und Eigenverantwortung hoch geschätzt. Wer bei satis & fy ein Praktikum absolvieren möchte, kann einfach per E-Mail anfragen.
  • satis & fy AG Werne
  • Live Entertainment & Touring Support Baaken 20 59368 Werne Tel. (02389)9289-0. Ansprechpartner: Philipp Nadolny unter PhilippNadolny@satis-fy.com
Lesen Sie jetzt