Kochen in 15 Minuten: So geht die Thailändische Kokossuppe der Werner Bloggerin Anna Dirks

mlzRezepte aus Werne

Oft fehlen nach der Arbeit Zeit und Lust zum Kochen. Doch die Werner Bloggerin Anna Dirks zeigt, dass es auch schnell, einfach und lecker geht. So macht sie ihre Kokossuppe in unter 15 Minuten.

Werne

, 19.10.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Arbeitstag ist lang und oft fehlen Lust und Motivation, sich noch an den Herd zu stellen. Doch muss Kochen wirklich immer aufwendig sein und viel Zeit kosten? „Nein“, sagt die Wernerin Anna Dirks (30). Es geht auch einfach, schnell und lecker. So auch mit ihrem Rezept für Thailändische Kokossuppe, für das man keine 15 Minuten Zeit braucht.

„Das Besondere ist, dass die Suppe richtig gesund und lecker ist“, sagt Dirks, der im Internet mehr als 2500 Menschen folgen. „Das ist eines meiner Lieblingsgerichte.“ Und so geht es:

Die Zutaten für vier Portionen:

  • Ein halbes Paket Champignons
  • Eine Dose Kokosmilch
  • Ein Liter Wasser
  • Lauch
  • Currypaste
  • Sojasoße
  • Salz und Pfeffer
  • Koriander
  • Petersilie
  • Zitrone
  • Ingwer
  • Optional: Chili und Garnelen

Die Zubereitung:

Für die Thailändische Kokossuppe von Anna Dirks gilt es zunächst Currypaste ohne Öl anzuschwitzen und anschließend eine Dose Kokosmilch und einen Liter Wasser dazu zu geben und zum Kochen zu bringen.

Die Champignons und den Lauch sowie den Ingwer in Schreiben schneiden, dazu geben und garen. Je nachdem, wie man es mag, kann man noch eine Auswahl von Gewürzen dazugeben. So zum Beispiel Zitrone, Salz, Pfeffer, Sojasoße oder Chili.

Kochen in 15 Minuten: So geht die Thailändische Kokossuppe der Werner Bloggerin Anna Dirks

So sieht die Thailändische Kokossuppe von Anna Dirks aus, wenn sie fertig ist. © Anna Dirks

Zum Schluss kann man noch etwas gehackten Koriander oder Petersilie hinzugeben. Und schon ist die Thailändische Kokossuppe fertig. Mit Vor- und Zubereitung in 15 Minuten. Das kriegt man auch noch nach der Arbeit hin.

Wer gerne noch eine Einlage in der Suppe hätte, kann auch noch Garnelen, Hühnchen oder anderes in die Suppe geben.

Das ist Anna Dirks:

Unter dem Namen Alfi_fit17 veröffentlicht Dirks im sozialen Netzwerk Instagram Rezepte, Fitness-Tipps und erzählt von Erlebnissen aus ihrem Leben. Damit hat die Wernerin großen Erfolg, denn immer mehr Interessierte folgen ihr dort.

Mehr als 2500 Abonnenten hat Dirks dort, die ihre Beiträge sehen, kommentieren und sich Videos der 30-Jährigen anschauen. Tendenz steigend.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Alfi (@alfi_fit17) am

Neben ihrem Instagram-Channel hat Dirks auch einen eigenen Blog, auf dem sie die Leser zu einem gesunden, genussvollen Lebensstil ohne Zwänge motivieren möchte. Zudem schreibt sie dort über Yoga, Fitness, Gesundheit, Ernährung und vieles mehr.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Kinder- und Jugendliteratur

„Die unendliche (Erfolgs-)Geschichte“: Michael-Ende-Werke fast so beliebt wie Harry Potter