Schützenverein Langern bangt ums Überleben

WERNE "Wir bereiten das Ende unseres Vereins vor." Mit drastischen Worten appellierte Oberst Willi Hols an die Mitglieder des Schützenvereins Langern, sich im Vorstand zu engagieren.

von Von Michael Lunemann

, 01.03.2009, 14:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Denn: Niemand möchte das Amt des zweiten Vorsitzenden übernehmen, das seit zwei Jahren unbesetzt ist. Und auch am Samstagabend während der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus gelang es nicht, einen Schützenbruder für diesen Posten zu finden.

Welche Konsequenzen das für den Schützenverein auf Dauer haben könnte, machte Oberst Willi Hols in einem eindringlichen Appell gegenüber den über 50 Schützenbrüdern und -schwestern deutlich: "Wir bereiten das Ende unseres Vereins vor." So könne und dürfe es nicht weitergehen.

Auch Vorsitzender geht

Auch der Vorsitzende Herbert Tilmann kündigte an, aus Altersgründen bei den im nächsten Jahr turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

"Wir brauchen deshalb dringend neue Mitglieder im Vorstand, damit es in Zukunft weitergehen kann!" Und stellte nach längerem, vergeblichen Bemühen, einen zweiten Vorsitzenden zu finden, enttäuscht fest: "Dann können wir diesen Punkt wieder mal nicht abschließen."

Zuvor hatten die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung ihren Vorstand einstimmig entlastet. Anschließend ehrte der Vorstand die sechs Mitglieder für ihre Vereinstreue: Siegfried Bargel für 25 Jahre sowie Willi Breer, Yvonne Breer, Heiner Grewe, Ray Rocktäschel und Karl-Heinz Schulte für 10 Jahre.

Vier Stadtmeister Schießwart Eike Tiemann war erfreut über das erfolgreiche Abschneiden des Vereins bei den Stadtmeisterschaften. Mit Hubertus Hols, Clemens Neuhaus und Eike Tiemann stellte der Verein gleich vier Stadtmeister: Hols in den Kategorien Luftpistole und Luftgewehr, Tiemann im Kleinkaliber Schützen, Clemens Neuhaus in der Gruppe Kleinkaliber Senioren. Ferner platzierte sich Neuhaus jeweils in den Seniorengruppen Luftpistole und -gewehr auf dem dritten Platz. Ebenfalls einen dritten Platz in der Gruppe Kleinkaliber Schützen errang Maurice Smits. In der Gruppe Luftgewehr Damen erreichte Gerlinde Mennes den zweiten Platz, bei den Schützen Tiemann einen dritten Platz.

Nächster Termin ist das Schützenfest vom 8. bis 10. Mai.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Volksbank Selm-Bork Altlünen
Volksbank schließt Standort Cappenberg nach der Automatensprengung - Geld gibt es im Laden