Bei einer Fahrkartenkontrolle.
Ein 41-jähriger Werner geriet im ICE in eine Kontrolle (hier ein Symbolbild). Er hatte kein gültiges Ticket, aber genug Geld dabei. Um den Gerichtstermin mogelte er sich herum. © picture alliance / dpa
Gerichtsprozess

Schwarzfahrer aus Werne hatte genug Geld für ein Ticket dabei – 1000 Euro Strafe

Ein mutmaßlicher Schwarzfahrer aus Werne wurde bei einer Kontrolle im ICE rabiat. Um den Gerichtstermin mogelte er sich mit fadenscheinigen Geschichten herum. Eine Strafe gab‘s trotzdem.

Trotz Geld in der Tasche sparte sich ein Werner (41) offenbar das Zugticket und geriet prompt in eine Kontrolle. Die Schwarzfahrt hätte ihn nun auf die Anklagebank bringen sollen. Er fehlte mit Ansage. Eine Strafe gab es trotzdem.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Lebt im Sauerland und fühlt sich dort überaus wohl. Saß vor über 20 Jahren zum ersten Mal in einem Gerichtssaal, um über einen Prozess zu berichten und hat dabei ihren Traumjob gefunden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.