Coronavirus breitet sich im Kreis Unna aus: Siebter bestätigter Fall in Werne

Coronavirus

Innerhalb der letzten 24 Stunden sind zehn weitere Corona-Infektionen im Kreis Unna bestätigt worden. Die Zahl der Infizierten in Werne steigt auf sieben.

Werne

, 19.03.2020, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zehn positive Corona-Tests gab es in den vergangenen 24 Stunden im Kreis Unna.

Zehn positive Corona-Tests gab es in den vergangenen 24 Stunden im Kreis Unna. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Stand 19. März, 15.30 Uhr: Es gibt zehn weitere Coronavirus-Fälle im Kreis Unna. Damit hat das Gesundheitsamt des Kreises Unna insgesamt 61 Fälle registriert. Die neu Infizierten kommen aus Holzwickede (1), Schwerte (6), Selm (2) und Werne (1).

„Die Infektionsketten sind noch nachvollziehbar. Die neu Infizierten sind größtenteils Urlaubsrückkehrer und Kontaktpersonen von bereits Infizierten. Das heißt, es gibt im Kreis Unna noch keine unkontrollierbare Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung“, heißt es in der öffentlichen Mitteilung des Kreises Unna.

Hier die aktuellen Zahlen des Kreises Unna:

  • Bergkamen: 13
  • Bönen: 0
  • Fröndenberg: 2
  • Holzwickede: 3
  • Kamen: 2
  • Lünen: 7
  • Schwerte: 13
  • Selm: 8
  • Unna: 6
  • Werne: 7
  • Gesamt: 61

Nach dem Stand von Mittwoch (18. März, 16 Uhr) musste nur eine Person stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Die anderen Infizierten befänden sich in Quarantäne. Stand Mittwoch gab es 23 begründete Verdachtsfälle und über 1.000 Kontaktpersonen.

Bei Fragen rund um das Virus gibt es drei Rufnummern, die weiterhelfen können:

  • Coronavirus-Hotline NRW-Gesundheitsministerium: 0211 / 9119 1001 (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr)
  • Coronavirus-Hotline des Bundesgesundheitsministeriums: 030 / 34 64 65 100 und 0800 / 011 77 22 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr)
  • Infotelefon des Kreises Unna: 0800 / 10 20 205 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 15 Uhr)
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt