Die Stadt Werne hat nun entschieden, wo es zu Silvester Verbotszonen für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern und Böllern gibt. © picture alliance / Paul Zinken/d
Coronavirus in Werne

Silvester in Werne: Stadt hat Entscheidung über böllerfreie Zone getroffen

Öffentliche Feuerwerke in der Silvesternacht sind verboten. Die Kommunen können darüber hinaus selbst böllerfreie Zonen einrichten. Die Stadt Werne hat dazu nun eine Entscheidung getroffen.

Für viele gehört das Abschießen von Feuerwerkskörpern und das Werfen von Böllern genauso zu Silvester wie Raclette als Abendessen und das Anstoßen mit Sekt zum Jahresbeginn. Doch dieses außergewöhnliche Jahr geht auch anders zu Ende als viele gewohnt sind.

Öffentliche Feuerwerke, wie es sie in vielen Städten zum Jahreswechsel gibt, sind in der Silvesternacht verboten. Das geht aus der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die seit Dienstag (1. Dezember) gilt, hervor. Darin heißt es auch, dass darüber hinaus die örtlich zuständigen Behörden die Verwendung von Pyrotechnik auf bestimmten Plätzen und Straßen verbieten können.

Keine Verbotszone in Werne zu Silvester

Wo richtet die Stadt Werne also böllerfreien Zonen in Werne ein? „Es sollen Bereiche sein, an denen man größere Gruppenansammlungen erwartet“, erklärt Frank Gründken, Ordnungsdezernent der Stadt Werne. Doch genau darin liegt die Schwierigkeit. „Wir wissen einfach nicht, wo es diese Gruppenansammlungen geben könnte. Es gibt in diesen Jahr ja nun einmal keine öffentliche Silvesterparty.“

Deshalb haben sich die Verantwortlichen der Stadt dazu entschieden, keine böllerfreie Zone in Werne einzurichten. „Es wird keine Verbotszone geben“, sagt Gründken. Man könne nur daran appellieren, dass sich die Bürger nicht in größeren Gruppen treffen, um Feuerwerkskörper und Böller abzubrennen – egal, ob in der Innenstadt oder in Wohngebieten.

Über die Autorin
Redaktion Werne
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Andrea Wellerdiek

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.