Straßensperrungen, Parkplätze und Wochenmarkt: Das müssen Sie zur Simjü 2019 wissen

Simjü

Wenn die 5. Jahreszeit in Werne eingeleitet wird, müssen die Autos den Menschen weichen. Deshalb werden einige Straßen und Parkplätze gesperrt. Parken können Sie in der Innenstadt trotzdem.

Werne

, 15.10.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Straßensperrungen, Parkplätze und Wochenmarkt: Das müssen Sie zur Simjü 2019 wissen

Mit Sandsäcken war die Einfahrt zum Simjü-Gelände 2018 gesichert. © Mario Bartlewski (A)

Werne braucht Platz für Simjü. Deshalb werden einige Straßen und Parkplätze gesperrt. Auch der Wochenmarkt ist vom Kirmestrubel betroffen.

Straßen- und Parkplatz-Sperrungen zu Simjü

Die Parkplätze in der Innenstadt werden auch dieses Jahr für die Simjü geräumt.

Ab dem 21. Oktober ist der Parkplatz Am Hagen gesperrt.

Ab dem 22. Oktober sind dann auch die Parkplätze am Kurt-Schumacher-Platz und Auf dem Berg gesperrt.

Straßensperrungen gibt es ab Mittwoch, 23. Oktober. Betroffen sind die Kurt-Schumacher-Straße, Am Griesetorn und Südmauer. Die Steinstraße wird am Mittwoch ab 19 Uhr gesperrt.

Parkplätze und Busse zu Simjü

Parkplätze gibt es am Stadthaus, am Busbahnhof, Am Schlot, Am Heckhof, an der Münsterstraße und Bült. Für Kirmesbesucher, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, setzt die VKU vom 26.-29.10. zusätzliche Busse ein.

Schienenersatzverkehr zwischen Dortmund und Werne

Bis zum 4. November wird die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Werne saniert. In dieser Zeit fahrn dort Ersatzbusse. In Richtung Münster fährt die RB50 wie gewohnt.

Der Wochenmarkt wird verlegt

Am Freitag, 25. Oktober, wird der Wochenmarkt in die Bonenstraße und in die Konrad-Adenauer-Straße verlegt. Am Dienstag, 29.10., fällt der Wochenmarkt aufgrund des Kram- und Viehmarktes aus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen