Bildergalerie

So war es beim Schützenfest des Vereins Frohsinn

Nach etwa 100 Teilnehmern und drei Stunden der Spannung stand am Samstag kurz nach 21 Uhr fest: René Reckers hat das Vogelschießen beim Sommerfest des Schützenvereins Frohsinn 07 für sich entschieden. Dafür wurde er gebührend gefeiert. Was sonst noch los war beim Schützenfest, zeigt unsere Bilderstrecke.
09.08.2014
/
Nachdem René Reckers (3.v.l.) den Vogel runterholte, gab es zunächst ein Ständchen des Spielmannszuges und danach wurde gemeinsam gefeiert.© Foto: Cieplik
Das Waldfest war sehr gut besucht. Das gute Wetter zog auch viele vereinsexterne Gäste und Schaulustige an.© Foto: Cieplik
Wettbewerbsgewinner René Reckers (Mitte) in ausgelassener Feierstimmung.© Foto: Cieplik
Die Insignienschützen Peter Kipp (1.v.l.), Krone und Apfel, der 1. Vorsitzende Wolfgang Schmidt (2.v.l.), Zepter, Gerd Muck (3.v.l.), linker Flügel und Kurt Wittke (4.v.l.), rechter Flügel.© Foto: Cieplik
Die Schützenfrauen fieberten mit voller Begeisterung mit.© Foto: Cieplik
Schützen und Zivilisten schossen abwechselnd auf den Holzvogel, der vor einem sogennanten Kugelfang angebracht war.© Foto: Cieplik
Nachdem das Schießen gegen 21 Uhr endete, verkündete der 1. Vorsitzende Wolfgang Schmidt den Sieger und die Schützen, die die Insignien runter schossen.© Foto: Cieplik
Peter Kipp (Mitte) hatte zwar kein Glück mit dem Vogel, konnte jedoch gleich zwei der Insignien (Apfel und Krone), mit denen der Vogel bestückt ist, runterholen. Für jede der fünf Insignien, gab es ein Fass Bier. Schützenkönig Michael I. Lerche (3.v.l.) und seine Königin Bettina I. Kresimon (1.v.l.) gratulierten ihm.© Foto: Cieplik
Schlagworte