Abkühlung, Pommes, Eis und noch mehr Hitze: So verlief der heißeste Tag im Solebad Werne

Solebad Werne

Hitze, Sonne und Ferien: Am bislang heißesten Sommertag in Werne zog es viele Besucher natürlich ins Solebad. Dabei stand für Hartgesottene nicht nur Abkühlung im Freibad auf dem Programm.

Werne

, 25.07.2019, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Abkühlung, Pommes, Eis und noch mehr Hitze: So verlief der heißeste Tag im Solebad Werne

Ein Sprung ins kalte Nass: Dazu lud das Solebad am bislang heißesten Tag des Jahres ein. Viele Besucher suchten im neuen Freibad Abkühlung und Entspannung. © Andrea Wellerdiek

Ab ins Nass! Bei bis zu 39 Grad war eine Abkühlung für viele Werner am Donnerstag (25. Juli) ein Muss. So zählte das Solebad Werne bis 17 Uhr bereits 1526 Besucher am bislang heißesten Tag des Jahres.

„Dennoch hatten wir einen entspannten Tag. Es ging gar nicht so trubelig zu, wie man vielleicht erwartet hätte. Vielleicht war es aber auch einfach zu warm“, sagt Carsten Langstein, kaufmännischer Leiter des Solebads Werne.

Sauna ist auch besucht

Die meisten Besucher suchten demnach einfach nur Entspannung und Abkühlung im am 13. Juli neu eröffneten Freibad. Für manche konnte es aber offenbar nicht warm genug sein. Denn: Die Textilsauna besuchten auch einige Hartgesottene.

Laut Langstein hätten sich durchschnittlich etwa zehn Menschen in der Sauna eingetroffen. „Für sie ist der Umschwung von Kälte und Wärme so reizvoll. Denn wenn man aus der Sauna raus kommt, dann kommt einem die Luft sogar etwas kühler vor“, erklärt Langstein.

Pommes und Eis

Richtig kühl mussten auch die Getränke und das Eis sein, die über die Ladentheke in den Gastronomiebereich gingen. „Pommes Schranke“, also Pommes mit Mayo und Ketchup, war ebenso gefragt, wie Langstein erzählt.

Vor allem viele Kinder und Jugendliche nutzten das Bad – darunter auch einige Besitzer der Sommerferienkarte. Für 25 Euro können Kinder und Jugendliche bis 25 Jahren in den Ferien so oft ins Bad, wie sie möchten. Für 5 Euro zusätzlich ist auch der Solebereich inklusive. 206 Ferienkarten wurden bislang verkauft.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen