Krimi-Lesung, Kinderpoolparty, Nacht der Sinne: Diese Veranstaltungen steigen im Solebad

mlzSolebad Werne

Schon in den ersten Tagen wollen sich viele Besucher selbst ein Bild vom neuen Solebad Werne machen. Das geht auch bei den ersten Veranstaltungen im Bad. Dabei geht es auch blutig zu.

Werne

, 19.04.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die erste Woche im neuen Solebad war für die Verantwortlichen ein voller Erfolg. Viele Menschen wollten sich selbst ein Bild vom neuen Bad machen. Nach dem Eröffnungswochenende sei der Montag eher verhalten angelaufen, erzählt Badleiter Jürgen Thöne.

„Das liegt aber vielleicht auch daran, dass die Leute gewohnt sind, dass montags geschlossen ist.“ Mehr als 1000 Gäste hätten wiederum am Dienstag, 16. April, den Weg ins neue Solebad gefunden, so Thöne. An einigen Abläufen müsse man noch arbeiten, insgesamt sei man aber mit dem Start des neuen Solebads zufrieden. „Mitarbeiter und Besucher lernen täglich dazu“, sagt Thöne mit einem Schmunzeln.

Einen regelrechten „Run“ verzeichnet der Badleiter derweil bei den Kursen wie etwa Aqua-Circuit, Aqua-Cycling und Aqua-Faszination. „Sie sind zu 90 Prozent ausgebucht“, sagt Thöne. Weitere Kurse sollen nach den Sommerferien hinzukommen.

„Nacht der Sinne“ an drei Freitagen

Auch die ersten Veranstaltungen im neuen Solebad sind terminiert. So steigt das beliebte Salinenschwimmfest der Wasserfreunde Werne am Samstag, 1. Juni, und Sonntag, 2. Juni. Mädchen und Jungen können sich den Samstag, 13. Juli, merken. Zum Sommerferien-Start findet eine Kinderpoolparty im Solebad statt.

Entspannung steht bei den drei terminierten Veranstaltungen „Nacht der Sinne“ an. Massagen, Yoga und Kerzenschein im Solebad sollen am 28. Juni, 26. Juli, 23. August (Freitage) für eine besondere Atmosphäre sorgen.

Lesung mit Krimi über das Solebad

Spannend und blutig hingegen geht es beim Tatort Solebad zur Sache. Zum regionalen Krimifestival „Blutige Lippe“ wird es auch im Bad wieder eine Lesung geben, erzählt Thöne.

Dazu stellt eine Autorin, dessen Name noch nicht verraten werden soll, am Freitag, 6. September, ihren Krimi vor. Nur so viel: „Es geht um den Bau des Solebads. Ich weiß nicht, wer am Ende stirbt - ob es der Geschäftsführer, der Bademeister oder der Badleiter ist...“, sagt Thöne.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt