Sparkasse an der Lippe bekommt einen neuen Chef

Sparkasse

Der Vize-Vorstandsvorsitzende der Sparkasse an der Lippe bekommt seinen Vertrag für fünf Jahre verlängert. Außerdem darf sich der 50-Jährige über eine Beförderung freuen.

Lünen, Selm, Werne

05.06.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heiko Rautert (50) führt ab Januar 2021 die Sparkasse an der Lippe, die in Lünen, Selm und Werne tätig ist.

Heiko Rautert (50) führt ab Januar 2021 die Sparkasse an der Lippe, die in Lünen, Selm und Werne tätig ist. © Helga Felgenträger (A)

Der Vize-Vorstandsvorsitzende der Sparkasse an der Lippe, Heiko Rautert, wurde für weitere fünf Jahre wiederbestellt. Die Versammlung des Zweckverbandes folgte damit dem einstimmigen Beschluss des Verwaltungsrates der Sparkasse.

Jetzt lesen

Bereits in seiner Sitzung im März dieses Jahres beschloss der Verwaltungsrat der Sparkasse (für Lünen, Selm und Werne), dass ab 1. Januar 2021 Heiko Rautert die Nachfolge des derzeitigen Vorstandsvorsitzenden Thomas Lohmann antreten wird. Nach 25-jähriger Vorstandstätigkeit, davon 17 Jahre als Vorstandsvorsitzender, tritt dieser am 31. Dezember 2020 in den Ruhestand.

Martin Abdinghoff unterstützt Heiko Rautert

An der Seite von Heiko Rautert steht weiterhin Martin Abdinghoff, der seit 2010 als Vorstandsmitglied tätig ist. Abdinghoff und Lohmann standen auch an der Spitze, als die Sparkasse Werne noch selbstständig war.

„Wir gratulieren Heiko Rautert zu der Berufung zum Vorsitzenden des Vorstandes und zu der Verlängerung seines Vertrages und wünschen ihm auch weiterhin viel Glück und Erfolg für die kommenden Jahre“, sagt Lothar Christ, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse.

Jetzt lesen

Der gebürtige Lüner Heiko Rautert ist 50 Jahre alt, verheiratet und Familienvater. Bereits seit 2006 fungiert Rautert als Verhinderungsvertreter des Vorstands und wurde 2011 zum Vorstandsmitglied und 2016 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt