In Werne haben sich vergangene Woche noch einmal mehr Menschen schnelltesten lassen als in der vorangegangenen. © Waldemar Brandt/Unsplash
Corona in Werne

Stärkere Schnelltestzahlen: Werner haben letzte kostenlose Tests noch einmal genutzt

In Werne haben sich in der letzten Woche der freien Testungen noch einmal mehr Bürgerinnen und Bürger per Schnelltest testen lassen als in der Vorwoche. Bei den positiven Tests sank die Zahl.

In der letzten Woche der kostenlosen Schnelltests haben sich noch einmal deutlich mehr Menschen in Werne auf das Coronavirus testen lassen als in der Vorwoche. Zumindest wenn man die drei Teststellen unserer Erhebung in Werne anschaut.

Beim Palliativdienst Constanze Jakubke, beim McDonald’s und im Dimel-Festsaal haben sich vom 4. bis 10. Oktober (Montag bis Sonntag) insgesamt 1901 Personen testen lassen – 5 Tests fielen positiv aus. In der Vorwoche waren es 1671 getestete Personen, mit 16 positiven Tests.

Beim Palliativpflegedienst Constanze Jakubke haben sich von vergangenem Montag bis Sonntag insgesamt 1029 Personen per Schnelltest testen lassen. Davon fielen insgesamt 4 Tests positiv aus – einer am Montag, einer am Dienstag und zwei am Samstag.

Im Abstrich-Drive-In am McDonald’s an der Nordlippestraße in Werne haben sich vergangene Woche insgesamt 684 Personen per Schnelltest auf Corona testen lassen. Hier fiel einer der Tests am Sonntag positiv aus. Die meisten Testungen haben wieder erfahrungsgemäß am Wochenende – mit 139 am Samstag und 183 am Sonntag – stattgefunden. Die PoC-Tests kosten hier 15 Euro.

Im Dimel-Festsaal in Stockum wurden vergangene Woche insgesamt 188 Personen per Schnelltest auf das Coronavirus getestet. Allerdings war hier niemand positiv, wie Betreiber Jürgen Moldenhauer mitteilte.

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite
Eva-Maria Spiller

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.