Königs-Titel für nur einen Euro – Fotos vom Sommerfest in der Lütkheide

Steinkamp-Siedler und Schützen

Sommerliche Hitze und ein neuer Sommer-Regent: Der Schützenverein Lütkeheide kürte am Samstag seinen neuen Sommerkönig. Rita Christen übergab ihr Amt. Wiederum an einen weiblichen Sieger.

Werne

, 01.07.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Königs-Titel für nur einen Euro – Fotos vom Sommerfest in der Lütkheide

Für einen Euro so oft schießen, wie man will - dieses unwiderstehliche Angebot nutzten zahlreiche Teilnehmer. © Mersch

Die Hitze hielt die Steinkampsiedler und den Schützenverein Lütkeheide am vergangenen Samstag (29. Juni) nicht davon ab, das Sommerfest zu begehen. Siedler und Schützen feierten auf dem Spielplatz am Grevinghof.

„Für einmalig einen Euro zahlt ihr für die Teilnahme und könnt dann so oft schießen, wie ihr möchtet“, kündigte der erste Vorsitzende Markus Klenner an. Schnell bildete sich hinter dem Schießstand eine lange Schlange aus motivierten Frauen und Männern, die um den Sommer-Titel buhlten.

Karin Berndsen schießt Vogel nach zähem Ringen ab

Der Vogel war zäh. Erst gegen 22.45 Uhr schoss Karin Berndsen den letzten Rest herunter und krönte sich zur Sommerkönigin.

Die Schützen nutzten das Fest, um ihre langjährigen Mitglieder zu ehren: Seit 20 Jahren mit dabei sind Birgit Arnts II, Peter Budde, Petra Döbbe, Detlef Mors, Dirk Steinweg und Pascal Berndsen. Länger als 40 Jahre ist Erich Schmölzl bereits Mitglied.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fotostrecke Schützen Lütkeheide

Die Steinkamp-Siedler feierten wieder gemeinsam mit dem befreundeten Schützenverein Lütkeheide ein schönes Sommerfest mit Königsschießen auf dem Spielplatz am Grevinghof.
01.07.2019
/
Das Schießen zog sich bis tief in den Abend, der Vogel war zäh.© Karolin Mersch
Schützen-Chef Markus Klenner begrüßte die Teilnehmer.© Karolin Mersch

Der Schützenverein nutzte das Fest, um seine Jubilare zu ehren (v.l.): Ralf Dzaek, Pascal Berndsen, Detlef Mors, Heinz Fischer, Markus Klenner und Birgit Arnts II.© Karolin Mersch
Die Steinkamp-Siedler und der Schützenverein Lütkeheide feierten gemeinsam ein Sommerfest auf dem Spielplatz am Grevinghof.© Karolin Mersch
Bei der Hitze war der Bierwagen immr wieder Anlaufstelle für die Gäste.© Karolin Mersch
Gute Laune beim gemeinsamen Fest.© Karolin Mersch
Für einen Euro konnten die Teilnehmer so oft schießen, wie sie wollten.© Karolin Mersch
Die Steinkamp-Siedler und der Schützenverein Lütkeheide feierten gemeinsam ein Sommerfest auf dem Spielplatz am Grevinghof.© Karolin Mersch
Die Steinkamp-Siedler und der Schützenverein Lütkeheide feierten gemeinsam ein Sommerfest auf dem Spielplatz am Grevinghof.© Karolin Mersch
Die Steinkamp-Siedler und der Schützenverein Lütkeheide feierten gemeinsam ein Sommerfest auf dem Spielplatz am Grevinghof.© Karolin Mersch
Die Steinkamp-Siedler und der Schützenverein Lütkeheide feierten gemeinsam ein Sommerfest auf dem Spielplatz am Grevinghof.© Karolin Mersch
Die Steinkamp-Siedler und der Schützenverein Lütkeheide feierten gemeinsam ein Sommerfest auf dem Spielplatz am Grevinghof.© Karolin Mersch
Vor dem Schießstand bildete sich eine lange Schlange.© Karolin Mersch
Die Steinkamp-Siedler und der Schützenverein Lütkeheide feierten gemeinsam ein Sommerfest auf dem Spielplatz am Grevinghof.© Karolin Mersch
Für die Verpflegung war natürlich gesorgt.© Karolin Mersch
Da war das gute Stück noch intakt. Der zähe Vogel gab erst am Samstagabend gegen 22.45 Uhr auf.© Karolin Mersch
Das Schießen zog sich bis tief in den Abend, der Vogel erwies sich als zähl.© Karolin Mersch
Rita Christen (l.) mit ihrer Nachfolgerin Karin Berndsen (r.).© Karolin Mersch

Die 50-Jahres-Marke geknackt haben Heinz Fischer und Bernhard Schulz. Feierlich übergaben Major Ralf Dzaek und der erste Vorsitzende Markus Klenner die Nadeln an die langjährigen Mitglieder. Musikalisch begleitete der Spielmannszug „Grün-Weiß“ aus Drensteinfurt den Tag.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Polizeieinsatz an Flüchtlingsheim

Jäger am Flüchtlingsheim kann Aufregung nicht verstehen: „Er hat sogar noch nett gegrüßt“