Abstimmung: Wer ist der beste Bürgermeister Wernes? Vier Kandidaten zur Auswahl

Bürgermeister

Acht Männer haben seit dem Ende des 2. Weltkrieges die Geschicke der Stadt gelenkt. Vier von ihnen leben noch. Wir fragen: Wer war der beste Bürgermeister Wernes?

Werne

, 24.08.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Abstimmung: Wer ist der beste Bürgermeister Wernes? Vier Kandidaten zur Auswahl

Sie prägten in den vergangenen Jahrzehnten die Geschicke Wernes. Die vier noch lebenden Bürgermeister (v.l.) Willi Lülf, Meinhard Wichmann, Rainer Tappe und Lothar Christ. © Montage Nina Dittgen

Die vier noch lebenden Bürgermeister sind Wilhelm Lülf (CDU, von 1984 bis 1997), Meinhard Wichmann (CDU, 1997 bis 2004), Rainer Tappe (SPD, 2004 bis 2009) sowie der aktuelle Amtsinhaber seit 2009, Lothar Christ (parteilos). Wer von ihnen war Ihrer Meinung nach der beste Bürgermeister, wer hat am meisten für Werne bewegt? Das haben wir bis Montag, 2. September 2019, um 10 Uhr gefragt.

Da die Legislaturperioden zum Teil Jahrzehnte zurückliegen, hier einige Höhepunkte aus den Amtszeiten der Stadtoberhäupter. Drei von ihnen wohnen übrigens noch in Werne, lediglich Meinhard Wichmann ist nach Lübeck gezogen.

Wilhelm Lülf (81), von 1984 bis 1997

Ein Highlight in der Amtszeit des ehemaligen Zechenmannes war sicherlich die Eröffnung des Natursolebades 1988. Wilhelm Lülf setzte sich (und tut es heute noch) für die Städtepartnerschaften ein. In seiner Ägide knüpfte Werne freundschaftliche Bande mit Kyritz in Brandenburg und Walcz in Polen. Der Bau des Tunnels unter dem Bahnhof Werne und das Gradierwerk fallen ebenfalls in Lülfs Amtszeit. Ebenso zahlreiche städtebauliche Projekte.

Meinhard Wichmann (73), 1997 bis 2004

Eine große Bahnhofsrenovierung datiert aus der Amtszeit des CDU-Mannes Wichmann. Ebenso das große Bahnhofsfest zum 75. Geburtstag des Bahnhofes im Jahr 2003. Ein Jahr später durften die Werner mit Bürgermeister Wichmann die Festivitäten zu 500 Jahre Rathaus Werne feiern. Die Eröffnung des Anbaus des Heimatmuseums sowie die Einbeziehung der Wärmehäuschen fand im letzten Jahr seiner Amtszeit statt.

Rainer Tappe (66), von 2004 bis 2009

Der Sozialdemokrat Tappe kam zum Bürgermeisteramt wie die Jungfrau zum Kinde, weil der SPD-Hauptkandidat zurückzog und es Querelen innerhalb der CDU gab. In seiner Amtszeit wurde das Fundament für die Vollendung der Umgehungsstraße L518n gelegt. Außerdem sparten die Bürger Geld durch einen neuen Abfall-Vertrag.

Lothar Christ (51), seit 2009 bis heute

Eine der wichtigsten Wirtschafts-Entscheidungen für Werne fällt in die Amtszeit des amtierenden Bürgermeisters: die Ansiedlung des Internet-Riesen Amazon. Der zudem wenige Jahre nach dem Start einen riesigen Neubau im Gewerbegebiet Wahrbrink-West hochgezogen hat. Und erst vor wenigen Monaten konnte Christ das neugebaute Solebad einweihen.

Abstimmung: Wer ist der beste Bürgermeister Wernes? Vier Kandidaten zur Auswahl

Die Umfrage zum besten Bürgermeister Wernes ist abgeschlossen. So sieht das Ergebnis aus. © RN.de

Die ersten vier Bürgermeister nach dem Zweiten Weltkrieg:
  • 1945 (1.–31. März): Friedrich (Fritz) Jockenhövel
  • 1945 (1.–16. April): Carl Brauckhoff, parteilos
  • 1945–1958: Theodor Wenning, CDU
  • 1958–1984: Franzjosef Grube, CDU
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Stadtentwicklung Werne

Spatenstich für Mammutprojekt: Beginnt noch vor Weihnachten der Abriss der Fußgängerbrücke?

Meistgelesen