Stockum soll ebenfalls ein Familiencafé erhalten

Bezirksausschuss

Ein Familiencafé für Stockum könnte schon bald Realität werden. Der Bezirksausschuss hat in seiner Sitzung einstimmig für den Antrag der CDU gestimmt.

STOCKUM

von Von Helga Felgenträger

, 16.11.2013, 08:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Anne Lohmann, Ratsfrau der CDU in Stockum.

Anne Lohmann, Ratsfrau der CDU in Stockum.

Jugenddezernentin Elke Kappen schilderte dem Ausschuss ihre positive Erfahrung mit den bereits vorhandenen Familiencafés in Werne. „Das Angebot würde sehr gut angenommen werden“, sagte sie. So treffen sich die Eltern mit ihren Kindern einmal im Monat zum Frühstücken mit Kinderbetreuung. „Im Schnitt kommen etwa zwischen 20 und 35 Personen vorbei“, sagt Kappen. Richtig voll werde es zu Anlässen wie Nikolausfeiern oder Sommerfesten. Dann kämen auch schon mal 60 Personen.

Als Anschubfinanzierung reichen 3500 Euro - führte die Dezernentin die Honorarkosten von 1700 Euro, Sachkosten von 600 Euro und die Reinigungskosten an. Die weitere Finanzierung müsste dann durch Spendengelder aufgebracht werden. Der Bezirksausschuss beauftragte die Dezernentin, nach geeigneten Räumen zu suchen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt