Sturm fürs Wochenende angekündigt: Aber wie sieht die Wettervorhersage für Rosenmontag in Werne aus?

Wetter an Karneval

Der Deutsche Wetterdienst sagt für das Wochenende regnerische und stürmische Tage für Werne voraus. Doch wie wird das Wetter an Rosenmontag? Bei Sturm steht der Umzug auf der Kippe.

Werne

, 20.02.2020, 17:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für das Wochenende sagt der Deutsche Wetterdienst Regen und Sturm voraus. Doch wie wird das Wetter an Rosenmontag in Werne? Wenn es stürmisch wird, steht der Umzug auf der Kippe. 2016 musste der Umzug abgesagt werden. Einige Jecken feierten trotzdem.

Für das Wochenende sagt der Deutsche Wetterdienst Regen und Sturm voraus. Doch wie wird das Wetter an Rosenmontag in Werne? Wenn es stürmisch wird, steht der Umzug auf der Kippe. 2016 musste der Umzug abgesagt werden. Einige Jecken feierten trotzdem. © Helga Felgenträger (A)

Zuletzt haben Orkan „Sabine“ und Sturm „Victoria“ Werne durchgewirbelt. Nun folgt Sturmtief „Wiltrud“. Viele Karnevalisten hoffen auf einen Wetterumschwung - vor allem an Rosenmontag. Doch wie wird das Wetter in Werne? Hier startet um 14.11 Uhr der große Umzug durch die Stadt. Bei Sturm droht eine Absage.

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) stehen zunächst stürmische und regnerische Tage am Wochenende an. „Wir haben eine Westwetterlage mit atlantischen Tiefausläufern. Das bedeutet viel Regen“, erklärt DWD-Meteorologe Bernd Hussing.

Entwarnung für Rosenmontag in Werne

Immer mal wieder gibt es aber auch Einflüsse eines Zwischenhochs. Die Sonne kann sich in den kommenden Tagen also auch zeigen. Das gilt für ganz NRW. Für Rosenmontag kann der Experte erst eine vage Vorhersage treffen.

Die sieht - Stand jetzt - durchwachsen aus: „Wenn wir Pech haben, dann wird es regnen. Allerdings sehen alle verschiedenen Wetter-Modelle bislang keinen Sturm voraus“, erklärt Hussing. Da könne er momentan Entwarnung geben.

Vor vier Jahren wurde der Rosenmontagsumzug in Werne wegen einer Sturmwarnung abgesagt.

Vor vier Jahren wurde der Rosenmontagsumzug in Werne wegen einer Sturmwarnung abgesagt. © Helga Felgenträger (A)

Die Meteorologen werten für die Wettervorhersage verschiedene Wetter-Modelle aus. Für den Rosenmontag gehen die Prognosen dabei noch auseinander. Laut Hussing zeigen einige sogar Hochdruck-Einflüsse, also mildes Wetter, voraus. Andere hingegen zeigen Regen auf dem Radar.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Veranstaltungen in Werne
Werner Maikirmes wegen Coronavirus abgesagt: Schausteller können nur auf das Prinzip Hoffnung setzen