Vereinsheim des TC Blau-Weiß steht unter neuer gastronomischer Leitung

mlzNeuen Wirt gefunden

Der Tennisclub Blau-Weiß Werne (TCBW) hat einen neuen Pächter für das Clubheim an der Pagensstraße gefunden. Es ist ein bekannter Gastronom aus Werne. Er arbeitet zunächst ohne Ruhetag.

Werne

, 04.07.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Mitglieder des TCBW, die bis Ende Juni mit Genehmigung der Stadt in Eigenregie von einem jungen Team aus dem Verein mit Getränken versorgt wurden, bekommen nach den Anstrengungen auf dem Platz nun auch etwas auf den Teller.

Der in Werne bekannte Gastronom Markus Bickmann und Lebensgefährtin Jessica Feldmann, die bis vor Kurzem noch zusammen das „Diner Route 66“ an der Kamener Straße betrieben, bieten ab Mittwoch, 8. Juli, im Clubhaus diverse Burger- und Schnitzel-Variationen sowie Currywurst mit Pommes und Pizzabrot an.

Verein freut sich über „professionellen Gastronomen“

„Wir sind froh, einen professionellen Gastronomen gefunden zu haben. Auch Gäste sind natürlich auf unserer Anlage willkommen“, so der Vorsitzende Willi Kraak, der nebenbei darauf hinwies, dass beim TCBW Tennisspielen in den Ferien umsonst ist.

Markus Bickmann und Jessica Feldmann wollen nun beim TCBW ihre Kunden verwöhnen und finden dort eine perfekt ausgestattete Küche vor. Das Clubheim beim TCBW verfügt zudem über mehr als 50 Außenplätze, davon zahlreiche überdacht und weitere im Clubhaus.

Über einen Namen hat sich der neue Pächter auch schon Gedanken gemacht. „Bickmann´s Burger“ könnte das neue Domizil heißen. „Wir werden bis Mitte September jeden Tag geöffnet haben. Wenn die Freiluftsaison im Tennis vorbei ist denken wir über einen Ruhetag nach“, sagt der neue Pächter.

Jetzt lesen

Offiziell los geht es im „Bickmann´s Burger“ am 8. Juli von 17 bis 21 Uhr. Bickmann bietet zudem einen Liefer- und Abholservice. Ab kommenden Mittwoch können Tischreservierungen und Gerichte unter den Rufnummern (02389) 9528904 und 0176-62978555 reserviert und bestellt werden.
Lesen Sie jetzt