Telekom schließt jeden fünften Laden - Sprecher: „Der Shop in Werne bleibt“

Telekom in Werne

Die Telekom will jeden fünften Laden in Deutschland schließen. 800 Mitarbeiter sind davon betroffen. Für die Filiale in Werne hat die Telekom nun ihre Pläne verraten.

Werne

, 29.01.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Telekom schließt jeden fünften Laden - Sprecher: „Der Shop in Werne bleibt“

Die Telekom hat ihre Pläne für den Shop an der Steinstraße in Werne bekanntgegeben. © Mario Bartlewski

Das kam überraschend: Die Telekom schließt jeden fünften Shop in Deutschland und will damit rund 800 Stellen einsparen. Ursache ist die veränderte Nachfrage der Kunden.

Die Telekom begründet ihre Pläne mit dem „Online-Boom“ und das veränderte Verhalten von Kunden, erklärte der Bonner Konzern am Dienstag, 28. Januar, gegenüber der Deutsche Presse Agentur. Doch wie geht es in Werne weiter?„Der Telekom-Shop in Werne bleibt bestehen“, sagt ein Telekom-Sprecher auf Anfrage dieser Redaktion.

99 der 504 eigenen Telekom-Shops werden geschlossen

Insgesamt sollen 99 der 504 eigenen Telekom-Shops bis Ende 2021 geschlossen werden - darunter auch ein Laden in der Dortmunder Innenstadt. Weitere Auskünfte gibt die Telekom auf Anfrage dieser Redaktion nicht.

Es liegt nahe, dass die Telekom aufgrund der großen Konkurrenz mit Vodafone, 02, Mobilcom und Co. an der Steinstraße verbleibt. Darüber hinaus ist der Telekom-Shop an der Steinstraße der einzige in Werne. Alleine in der Dortmunder Innenstadt gab es hingegen bislang drei Läden.

Jetzt lesen

Zuletzt hatte der Mobilcom-Shop im Dezember 2018 in der Werner Innenstadt eröffnet. Nach großen Umbauarbeiten verwandelte sich das ehemalige Schuhhaus Rogge zum fünften Handy-Shop im Umkreis von 50 Metern.

Lesen Sie jetzt