Tödlicher Unfall an der A1-Abfahrt Ascheberg

40-Jähriger aus Auto geschleudert

Ein 40-Jähriger aus Münster ist am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der A1 aus dem Auto geschleudert worden und ums Leben gekommen. An der Abfahrt Ascheberg war der Wagen zu weit nach rechts gekommen.

ASCHEBERG

, 01.03.2015, 12:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut Angaben der Polizei kam das Auto, in dem der Mann in Richtung Dortmund unterwegs war, um 4.22 Uhr auf die Leitplanken, die an der Abfahrt abgesenkt sind. Die Leitplanken wurden so zur Rampe, sodass der Wagen abhob und sich mehrfach überschlug.

Der Mann aus Münster wurde durch diese Wucht aus dem Auto geschleudert und dabei tödlich verletzt. 

Das Auto dahinter musste ausweichen und landete auf der linken Seite in den Leitplanken. Dessen Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 25.000 Euro.

Die A1 Richtung Süden war an dieser Stelle bis etwa 8.30 Uhr komplett gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt