TV Werne feiert eine Saison voller Höhen

Volleyball

Platz drei oder besser: Das war zu Saisonbeginn das Ziel des TV Werne. Schon nach wenigen Spielen merkten die Wernerinnen, dass mehr geht. So wurde das Saisonziel korrigiert und der Durchmarsch in die Oberliga ausgerufen. Mit Erfolg - gegen Lünen machte der TVW am Samstag den Aufstieg klar. Wir blicken auf die bisherige Saison.

WERNE

von Juri Kolhoff

, 09.03.2015, 15:56 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.

Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.

Vor Saisonbeginn freute sich das Team über die Rückkehr von Zuspielerin und Ex-Bundesligistin Helena Holtmann. Außerdem erklärte sich Katja Umlauf bereit, in personellen Notfällen auszuhelfen. Darüber hinaus stieß Julia Trilken zum Team. So konnte der TV Werne von Beginn an die Ausfälle von Lena Wenner und Tabea Grewe kompensieren, die gemeinsam ein halbes Jahr in Südost-Asien verbrachten.

In der Vorbereitung auf die Saison nahm der TVW an drei Vorbereitungsturnieren teil, bei denen er jeweils vordere Plätze erreichen konnte und in Soest sogar den Turniersieg holte. Mittelangreiferin Hanna Rosenthal wusste bereits da, dass der TVW besser drauf sei als in der vorherigen Saison mit Platz fünf. Nach der positiven Vorbereitung legte das Trainerteam um Bronek Bakiewicz und Rolf Wilmsen die Zielsetzung für die Saison fest. Man wolle besser abschneiden als in der Vorsaison – also einen Platz in den Top3 erreichen. Ebenso sollte sich jede Spielerin individuell verbessern.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Titelgewinn für die Volleyballerinnen des TV Werne

Durch einen glatten 3:0-Sieg gegen den Lüner SV gelang den Verbandsliga-Volleyballerinnen des TV Werne am Samstagabend vor rund 200 Zuschauer in der Linderthalle der Titelgewinn und somit der Aufstieg in die Oberliga. Hier gibt's viele Bilder vom Aufstiegsspiel des TVW gegen den LSV.
08.03.2015
/
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Annika Patzdorf, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Anna Jäger, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV. © Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Anni Böhle, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV. © Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Anni Böhle, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV. © Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Annika Patzdorf (l.) und Anni Böhle, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Hanna Rosenthal (r.), gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV. © Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Hanna Rosenthal (r.), gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV. © Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Anni Böhle, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Anna Jäger, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Annika Patzdorf, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne, hier mit Anna Jäger, gewannen mit 3:0 gegen den Lüner SV.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Trainer Bronek Bakiewicz hätte am Samstag die ganze Welt umarmen können. © Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Für einen Tag Königinnen: Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft. © Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne feierten zusammen mit den Zuschauern den Aufstieg. © Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Die Volleyballerinnen des TV Werne haben den Aufstieg in die Oberliga geschafft.© Foto: Helga Felgenträger
Volleyballerinnen TV Werne, von links: Trainer Bronek Bakiewicz, Julia Trilken, Anni Böhle, Verena Vebbert, Annika Patzdorf, Lena Thiemann, Theresa Rottmann, Hanna Rosenthal, Anna Jäger, Chrissi Witte, Helena Lohmann, Lena Wenner, Tabea Grewe, Jenni Böttger.© Foto: Helga Felgenträger
Schlagworte

Die ersten Verbandsligaspiele gewann der TV Werne souverän und bereits am dritten Spieltag kam es zum vorläufigen Topduell mit den noch ungeschlagenen Oldendorfern, welches gewonnen werden konnte. Auch in den nächsten drei Spielen blieb Werne verlustpunktfrei. Bedingt durch die positiven Resultate, bei denen der TVW noch nicht an seine Leistungsgrenze gehen musste, setzte sich das Trainerteam und die Mannschaft zusammen. Eine neue Zielsetzung sollte her. Sie einigten sich auf das neue Saisonziel: Aufstieg.

Allerdings kam im nächsten Spiel die erste Niederlage in einem schwachen Spiel gegen den Lüner SV. Darauf folgte die Wiedergutmachung gegen die von Bernd Purzner betreute Reserve von Lüdinghausen. Ein Höhepunkt für viele Spielerinnen, da sie gegen ihren ehemaligen Trainer spielten und siegten. Im letzten Vorrundenspiel unterlag der TVW nach einer erneut schwachen Leistung gegen Münster-Gievenbeck. Werne war immer noch Tabellenführer, der Punktevorsprung jedoch war dahin.

Purzner hilft TVW aus

Die Rückrunde begann wie zu vergangenen Zeiten: Bernd Purzner half aus, da sowohl Bakiewicz als auch Rolf Wilmsen verhindert waren. Purzner holte für Werne den Sieg gegen TuS Bönen. Von da an war die Mannschaft wieder in ihrem gewohnten Rhythmus. Bis dahin gewann sie all ihre Rückrundenspiele und ließ sich selbst von mehreren Satzrückständen gegen Aasee und Minden nicht mehr unterkriegen.

Das Highlight war das jüngste Spiel gegen den Lünen SV am Samstag. Werne spielte überragend und machte mit 3:0 die Meisterschaft deutlich klar. Auch individuell gab es deutliche Verbesserungen zu verzeichnen. Insbesondere Anna Jäger hob ihr Spielniveau auf ein neues Level, aber auch Annika Patzdorf, Lena Thiemann und Jenny Böttger legten ordentlich zu.

Pech hatte Julia Trilken, die sich hervorragend weiterentwickelte, dann aber durch eine Verletzung und ein Auslandspraktikum etwas den Anschluss verlor. Was sich im Spielsystem des TVW deutlich verbessert hat, sind die Rückraumangriffe. Mit den Angriffen jenseits der Dreimeterlinie hat der TVW ligaweit mit Abstand die meisten Punkte erzielt. Jetzt gilt es, auch in der Oberliga konstante Leistungen zu zeigen. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt