ABC-Zug Werne-Selm rückt zu Unfall mit Gefahrgut aus – Polizei musste Teile der A2 sperren

Unfall Autobahn

Ein Lkw-Unfall mit Gefahrgut auf der A2 hat am Donnerstag für einen großen Einsatz des ABC-Zugs Bergkamen, Selm und Werne gesorgt. Stundenlang war der Bereich gesperrt.

Werne, Selm

, 14.02.2019, 12:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
ABC-Zug Werne-Selm rückt zu Unfall mit Gefahrgut aus – Polizei musste Teile der A2 sperren

Ein Lkw-Unfall mit Gefahrgut auf der A2 hat am Donnerstag für einen großen Einsatz des ABC-Zugs Bergkamen, Selm und Werne gesorgt. © Feuerwehr

Ein Unfall mit Gefahrgut hat am Donnerstagmorgen, 14. Februar, um kurz vor 7 Uhr für einen Einsatz des ABC-Zugs NRW gesorgt, den die Städte Bergkamen, Selm und Werne stellen.

Ein Lkw-Fahrer aus Polen war zwischen Kamener Kreuz und der Abfahrt Kamen/Bergkamen auf ein Stauende aufgefahren und dabei in einen Lkw aus Litauen gefahren, so Sprecher Gunnar Wortmann von der Polizei Dortmund auf Anfrage der Redaktion.

Tanklastzug transportierte Phosphorsäure

Mehrere Stunden war die Autobahn deshalb komplett gesperrt, weil der Verdacht bestand, dass aus einem Tanklastzug Phosphorsäure ausgelaufen sein könnte.

ABC-Zug Werne-Selm rückt zu Unfall mit Gefahrgut aus – Polizei musste Teile der A2 sperren

Ein Lkw-Fahrer aus Polen war zwischen Kamener Kreuz und der Abfahrt Kamen/Bergkamen auf ein Stauende aufgefahren. © Feuerwehr

34 Einsatzkräfte des ABC-Zugs NRW kamen mit sechs Fahrzeugen zum Einsatz, mussten aber letztlich doch nicht eingreifen, weil sich die austretenden Flüssigkeiten als Motoröl und Treibstoff identifizieren ließen.

Schwer verletzter Mann hatte Glück im Unglück

Durch die Reinigungsmaßnahmen waren bis 14 Uhr zwei der drei Spuren gesperrt, so Wortmann.

Bei dem Unfall verletzte sich der Mann aus Polen schwer und wurde in seinem Lastwagen, der Gefahrengut transportierte, eingeklemmt. Der Mann konnte befreit werden und wird nun in einem Krankenhaus behandelt. Dabei habe er großes Glück gehabt, dass nicht mehr passiert sei.

Der Mann in dem Lkw aus Litauen habe bei dem Unfall leichte Verletzungen erlitten.

Große Probe für den neuen ABC-Zug NRW

Für den noch jungen ABC-Zug NRW, den die Städte Bergkamen, Selm und Werne seit dem 1. Januar 2019 gemeinsam stellen, war der Einsatz eine „erneute Probe, ob zu jeder Tages- und Nachtzeit eine ausreichende Mannschaftsstärke einsatzbereit ist“, so Dr. Bodo Bernsdorf von der Freiwilligen Feuerwehr Werne.

Das gesamte Konzept der ABC- und Katastrophenschutzkonzepte in NRW basiere auf ehrenamtlichen Einsatzkräften. Auch bei dieser Alarmierung konnte festgehalten werden, dass auch zu ungünstigen Zeiten die Gesamtstärke von etwa 120 Einsatzkräften die geforderte Mannschaftsstärke verfügbar mache, so Bernsdorf weiter.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Marga-Spiegel-Sekundarschule
Schüler löst böswillig Feueralarm in Sekundarschule aus - jetzt drohen etliche Konsequenzen