Vandalismus an gleich drei Bannern des Stadtmarketings Werne

Anzeige gestellt

Das Banner steht an den Eingängen der Fußgängerzone in Werne. Es erinnert an die Corona-Schutzregeln und wünscht den Besuchern Gesundheit. Das passte offenbar jemandem nicht.

Werne

, 30.10.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
David Ruschenbaum vom Stadtmarketing zeigt eines der drei zerschnittenen Banner in Werne.

David Ruschenbaum vom Stadtmarketing zeigt eines der drei zerschnittenen Banner in Werne. © Jörg Heckenkamp

Insgesamt acht Banner hat das Stadtmarketing Werne angeschafft, um Besucher der Innenstadt und des Wochenmarktes zu begrüßen, zu informieren und aufzuklären. „Herzlich willkommen in Werne“ steht oben drüber. Doch jemandem passte dieser Slogan nicht. Er zerstörte das Banner.

Und zwar nicht nur eines, „sondern es sind drei der acht Transparente zerstört worden“, sagt David Ruschenbaum vom Stadtmarketing im Gespräch mit der Redaktion. Der oder die Täter haben offenbar ein scharfes Messer benutzt und die Transparente mit mehreren Schnitten regelrecht aufgeschlitzt.

Irreparable Schäden an den Bannern

Zu reparieren sind die breit laufenden Bahnen, die auf Absperrgittern befestigt sind, nicht mehr. „Wir müssen neue anschaffen“, sagt Ruschenbaum. Der Preis beläuft sich pro Banner auf etwa 50 Euro. Mithin ist ein Gesamtschaden von rund 150 Euro entstanden, so der Stadtmarketing-Mann.

Das Stadtmarketing hat diesen Fall von Vandalismus bei der Polizei angezeigt. Wann es zu der Zerstörung kam, ist nicht genau bekannt. „Es war offenbar in der Nacht von Donnerstag auf Freitag“, sagt David Ruschenbaum. Er hofft, dass es Zeugen gibt, die der Polizei bei der Ermittlung des Täters Hinweise geben können.

Lesen Sie jetzt