Heftiger Zusammenprall mit Überschlag zweier BMW auf der Varnhöveler Straße

Zwei Lüner verletzt

Eine Kollision zweier BMW auf der engen Varnhöveler Straße hätte fast zu einer Katastrophe geführt. Ein Wagen überschlug sich. Zum Glück erlitten beide Fahrer wohl nur leichte Verletzungen.

Werne

, 07.02.2019, 09:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heftiger Zusammenprall mit Überschlag zweier BMW auf der Varnhöveler Straße

Beide Fahrer erlitten Verletzungen, die beiden BMW wurden stark beschädigt. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Am Mittwochabend, 6. Februar 2019, um 20.47 Uhr fuhren die Löschgruppe Langern und der Löschzug 1 Stadtmitte zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw zur Varnhöveler Straße. Es hieß, eine Person sei eingeklemmt.

Heftiger Zusammenprall mit Überschlag zweier BMW auf der Varnhöveler Straße

Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Bereits auf der Anfahrt kam die Rückmeldung vom Rettungsdienst, der schon vor Ort war, dass keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt sei, wodurch sich die Lage entspannte. Beide Fahrer konnten schnell je einem Rettungswagen zugeführt und notärztlich versorgt werden.

Die beiden Pkw der Marke BMW - ein M4 und ein Fahrzeug der 5er-Serie - waren auf der engen Varnhöveler Straße aus noch ungeklärter Ursache kollidiert, wonach ein Fahrzeug sich überschlagen hatte. Beide Pkw landeten im Straßengraben, der M4 stehend, der 5er auf der Seite liegend.

Heftiger Zusammenprall mit Überschlag zweier BMW auf der Varnhöveler Straße

Die beiden Pkw waren auf der Varnhöveler Straße aus unbekannter Ursache kollidiert. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Dem Vernehmen nach wurden beide Fahrer - ein 20-jähriger und ein 55-jähriger Lüner - nach der notärztlichen Untersuchung als leicht verletzt eingestuft, zur genaueren Untersuchung aber in Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus, stellte den Brandschutz sicher, nahm auslaufende Medien auf, unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme und den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung. Danach konnte die Straße gereinigt und gegen 23.30 Uhr an die Polizei übergeben werden.

Heftiger Zusammenprall mit Überschlag zweier BMW auf der Varnhöveler Straße

Ein Haufen Schrott blieb nach dem Unfall. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 80.000 Euro. Die Unfallursache ist derzeit noch nicht geklärt. Beide Fahrer gaben laut Polizei an, dass ihnen der jeweils andere auf seiner Fahrbahn entgegengekommen sei.

Im Einsatz waren 35 Einsatzkräfte mit sieben Fahrzeugen der Feuerwehr, der Rettungsdienst aus Kamen und Werne, der Notarzt aus Werne, ein organisatorischer Leiter Rettungsdienst aus Lünen sowie zwei Streifenbesatzungen der Polizei.

Die Varnhöveler Straße war für die Zeit der Rettungs- und Aufräumarbeiten in beide Richtungen voll gesperrt.

Lesen Sie jetzt