Vier Autoaufbrüche in Werne: Navis gestohlen

Ähnliche Fälle im Januar

Und wieder haben Autoknacker in Werne zugeschlagen: In der Nacht zu Montag, 23. März, sind vier Autos aufgebrochen worden. Aus den Wagen stahlen die Täter die eingebauten Navigationsgeräte. Nicht der erste Vorfall dieser Art in der jüngsten Vergangenheit: Bereits Ende Januar wurden die Navis aus vier Autos gestohlen.

WERNE

, 23.03.2015, 14:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die aufgebrochenen Autos parkten in der Straße Beckingsbusch und in der Grabbestraße. Es handelt sich dabei um drei BMWs und einen Mercedes. 

Ende Januar gab es ähnliche Fälle: Damals waren es ebenfalls vier Wagen, ebenfalls die Nacht von Sonntag auf Montag und es waren ebenfalls Autos der Marke BMW betroffen. "Das waren mit hoher Sicherheit keine Gelegenheitstäter", sagte Polizeisprecherin Vera Howanietz im Januar. 

Jetzt lesen

Außerdem ist die Nähe der Tatorte auffällig. Wie auf unserer interaktiven Karte zu sehen ist, waren die aufgebrochenen Autos nur wenige hundert Meter Luftlinie voneinander entfernt geparkt. Die einzigen Ausreißer sind die zwei aufgebrochenen BMWs auf der Straße Beckingsbusch.

Ob eine Verbindung zu den Fällen im Januar besteht, konnte die Polizei jedoch nicht bestätigen.

So lesen Sie die Karte:

  • Durch Klicken auf die Plus- und Minus-Symbole können Sie rein- und rauszoomen.
  • Wenn Sie auf die Markierungen klicken, erhalten Sie weitere Informationen zu den einzelnen Vorfällen.
  • Klicken Sie auf den Link unterhalb der Karte, um sie als Vollbild zu öffnen.
  • Wichtig: Die Polizei macht keine Angaben zur genauen Adresse, sondern gibt nur die Straße an. Die Markierungen dienen also nur der Orientierung.
  • Hinweise nimmt die Polizei in Werne unter Tel. 02389-9213420 oder 9210 entgegen.

Ähnliche Fälle von Autoaufbrüchen in Werne als Vollbild anzeigen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt