Vier Einbrüche innerhalb weniger Stunden – Täter wurden gestört

Aufgehebelte Terrassentüren

Gleich mehrmals schlugen Einbrecher am Donnerstag in Werne und Stockum zu. In einem Fall wurden die Täter durch einen Bewohner gestört.

Werne

, 24.11.2017, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viermal musste die Polizei am Donnerstag in Werne Einbrüche aufnehmen.

Viermal musste die Polizei am Donnerstag in Werne Einbrüche aufnehmen. © picture alliance / Friso Gentsch

Vier Einbrüche hat die Kreispolizei Unna im Werner Stadtgebiet in der Nacht zu Freitag beziehungsweise am Donnerstagabend registriert.

Die erste Tat ereignete sich am Donnerstag zwischen 15 und 19 Uhr. Unbekannte hebelten die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung an der Lohstraße auf und durchsuchten die Wohnung. Angaben zu Diebesgut machte die Polizei nicht.

Gegen 17.20 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Einfamilienhauses an der Alten Herberner Straße verdächtige Geräusche aus dem Erdgeschoss. Er sah drei Täter, die sich an der Terrassentür zu schaffen machten. Sie flüchteten unerkannt, ohne die Tür öffnen zu können.

Fensterscheibe eingeschlagen

Zwischen 7 und 20.50 Uhr am Donnerstag hebelten Einbrecher eine Terrassentür am Nibelungenring auf und durchsuchten das Einfamilienhaus. Hier entwendeten die Täter Bargeld.

Noch keine Angaben zu möglichem Diebesgut liegen laut Polizei zu einem Einbruch in ein Zweifamilienhaus an der Karl-Gerstein-Straße vor. Zwischen 15.15 und 0.10 Uhr schlugen hier unbekannte Täter eine Fensterscheibe ein und durchsuchten das komplette Haus.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Werne unter Tel. (02389) 9213420 oder 9210.

Lesen Sie jetzt