Wallfahrt nach Werl © Heimann
Viele Fotos

Wallfahrt von Werne nach Werl lockt 165 Teilnehmer auf 32 Kilometer Fußmarsch

Die Fußwallfahrt von Werne nach Werl lockte am Wochenende stolze 165 Teilnehmer auf den 32 Kilometer langen Weg. 45 Pilger verbrachten die Nacht im Kloster in Werl, andere kehrten am Morgen zurück.

Als wir den stellvertretenden Wallfahrtsleiter Bernd Heimann am Sonntagvormittag (7. August) auf dem Handy erreichen, liegt hinter den Pilgern der 346. Fußwallfahrt von Werne nach Werl schon die erste Strecke des Weges. Knapp 45 eingefleischte Wallfahrer haben die Nacht im Pilgerkloster in Werl verbracht. Andere sind zum Übernachten nach Hause gefahren und kommen für den Rückweg morgens wieder nach Werl.

Über Eltern und Kinder bis 80-Jährige sind unter den Pilgern

Wallfahrt nach Werl

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.