Ein 84-Jähriger geriet am Donnerstag bei dem Versuch, die Straße zu überqueren, unter einen Betonmischer. © Jörg Heckenkamp
Mit Video

War es der tote Winkel? Senior (84) in Werne von Betonmischer erfasst

Bei einem schweren Unfall am Donnerstagmittag ist ein 84-jähriger Senior aus Werne von einem Betonmischer erfasst worden. Möglicherweise war der Mann in den toten Winkel geraten.

Im Bereich der Straßen Kirchhof-Mottenheim/Am freien Stuhl ereignete sich am Donnerstagmittag ein schwerer Unfall. Ein 84-jähriger Senior ist dabei von einem Betonmischer erfasst worden. Es hieß, dass das Opfer lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat. Vor Ort waren nicht nur Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst, sondern auch der Rettungshubschrauber, der etwas entfernt auf dem Parkplatz des Penny-Marktes wartete.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag, 26. November 2020. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 84-jährige, alleinstehende Mann versucht, die Straße Kirchhof-Mottenheim mit seinem Rollator zu überqueren. In dem Augenblick fuhr ein Betonmischer, der dort gestanden hatte, an. „Möglicherweise hat sich der Mann im toten Winkel des Betonmischers gefunden“, sagt Polizei-Dienstgruppenleiter Thorsten Drichel auf Anfrage der Redaktion.

Möglicherweise war das Unfallopfer in den toten Winkel des Betonmischers geraten.
Möglicherweise war das Unfallopfer in den toten Winkel des Betonmischers geraten. © Jörg Heckenkamp © Jörg Heckenkamp

Als der Betonmischer anfuhr, erfasste er den Mann und verletzte ihn lebensgefährlich. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit großem Aufgebot vor Ort. Die Straßenkreuzung in dem Wohngebiet im Werner Westen wurde abgesperrt. Zahlreiche Anwohner hatten den Unfall mitbekommen und verfolgten aus der Ferne das Geschehen.

Am späten Nachmittag gab die Polizei genauere Hinweise zum Ablauf des Dramas. Demnach befuhr der Betonmischer gegen 12.35 Uhr die Straße Am Freien Stuhl in Richtung Burenkamp. An der Kreuzung Am Freien Stuhl/Kirchhof-Mottenheim wartete er zunächst, da er aufgrund anderer Fahrzeuge nicht weiterfahren konnte.

Senior wollte Straße mit seinem Rollator überqueren

Ein 84-jähriger Fußgänger aus Werne befand sich mit seinem Rollator auf dem westlichen Gehweg der Straße Kirchhof-Mottenheim und wollte die Straße Am Freien Stuhl im Kreuzungsbereich vor dem stehenden Betonmischer überqueren.

In dem Moment, als sich der Fußgänger in Höhe der vorderen rechten Ecke des Betonmischers befand, fuhr dieser an. Beide Räder der vorderen Achsen überrollten den Fußgänger, der lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Über den Autor
Redaktion Werne
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite
Jörg Heckenkamp

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.