Was am Mittwoch in Werne wichtig wird: Blumenklau und Sakristei

Werne kompakt

Da ist dreist - Unbekannte Diebe haben im Bereich Hornemühle mehrere frisch gesetzte Pflanzen geklaut. Das ist undurchsichtig - Verantwortliche wollen Sakristei-Abriss nicht bestätigen.

Werne

, 17.06.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Architekt der Sakristei wehrt sich gegen einen Abriss seines Werkes. Doch gibt es einen solchen Beschluss tatsächlich?

Der Architekt der Sakristei wehrt sich gegen einen Abriss seines Werkes. Doch gibt es einen solchen Beschluss tatsächlich? © Jörg Heckenkamp (A)

Das wird am Mittwoch in Werne wichtig:

  • Die Stadt Werne hatte das öffentliche Beet gerade erst bepflanzt, da haben Unbekannte mehrere Pflanzen wieder ausgebuddelt und mitgenommen. Nun hat sich die Stadt zu dem Vorfall geäußert.
  • Erneut ist über die Zukunft der Sakristei der Christophorus-Kirche eine Debatte entbrannt. Der Architekt fürchtet einen Abriss. Aber ist der Beschluss tatsächlich gefallen? (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Nach dem Uhland-Schüler hatte sich auch ein Kind der DRK-Kita „Pfiffikus“ in Werne mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt sind die Testergebnisse der Kinder und Erzieherinnen da. (RN+)
  • Kein Plätzerfest im Klostergarten: Wegen der Corona-Krise fällt die beliebte Veranstaltung Ende Juni erstmals aus. Und damit geht auch eine wichtige Einnahme für das Kapuzinerkloster verloren. (RN+)
  • Am Anfang war die Idee, mit einem Fotoprojekt etwas gegen die Corona-Krise zu machen. Am Ende steht eine gigantische Aktion, über die ihre Urheberin sagt: „Ich bin so was von glücklich.“ (RN+)
  • Ein Radfahrer hat mit einer Vollbremsung einen Zusammenstoß mit einem Autofahrer, der ihn übersehen hatte, noch verhindert. Er stürzte aber. Der Pkw-Fahrer flüchtete. Die Polizei sucht nun Zeugen.
  • Der Reparatur-Bedarf an der Sakristei St. Christophorus scheint Vorwand zu sein, das umstrittene Bauwerk endgültig abreißen zu können. Ein Fehler, meint der Autor dieser Kolumne. (RN+)
  • Die Stadt Werne hatte Wolfgang Bille am 1. August 2017 als Quartiersmanager verpflichtet. Doch der legte sein Amt vor Vertragsende nieder. Wir haben mit der Stadt über die Hintergründe gesprochen. (RN+)

Das Wetter:

Vormittags und auch am Nachmittag bleibt die Wolkendecke geschlossen bei Temperaturen von 15 bis 23°C. Abends kann es in Werne vereinzelt zu Regen kommen und die Temperaturen liegen zwischen 18 und 20 Grad. Nachts fällt Regen bei einer Temperatur von 16°C. Mit Böen zwischen 15 und 26 km/h ist zu rechnen. Die Sonne ist heute fast nicht zu sehen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt