Was am Donnerstag in Werne wichtig wird: Gefahren am Kanal

Werne kompakt

Da die Freibäder in der Region mit Einschränkungen die Saison eröffnen, scheint es die Menschen auch an die öffentlichen Gewässer zu ziehen. Doch das ist mit Gefahren verbunden.

Werne

, 28.05.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Baden im Kanal könnte in Coronazeiten wieder zum Trend werden. Doch das ist mit Gefahren verbunden.

Baden im Kanal könnte in Coronazeiten wieder zum Trend werden. Doch das ist mit Gefahren verbunden. © Archivfoto Helga Felgenträger

Das wird heute in Werne wichtig:

  • Die Probleme in der immer noch geschlossenen Rochuskapelle an der Lünener Straße in Werne sind vielseitig: Schimmel, Kälte, Feuchtigkeit und womöglich eine teure Sanierung. Dennoch gibt es Hoffnung. (RN+)
  • Langes Wochenende, warmes Wetter, eingeschränkter Freibad-Betrieb - stürzen sich Wasserfans verstärkt in Flüsse, Seen und Kanäle? Das ist zu vermuten. Aber es ist gefährlich. (RN+)
  • In Werne fanden in den vergangenen Wochen mehrere Geisterhochzeiten ohne Gäste statt - und ohne Trauzeugen. Das geht in den meisten Fällen ohne Weiteres. Es gibt aber auch Ausnahmen. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Die ersten Kinos in NRW sollen bald wieder ihre Türen öffnen. Die Corona-Krise hat auch viele Kinogänger aus Werne lange auf die Folter gespannt. Und sie müssen sich noch ein bisschen länger gedulden. (RN+)
  • Mit dem Treffen des Planungsausschusses der Stadt Werne am Dienstagabend im Kolpingsaal hat die erste Präsenzsitzung seit Ausbruch der Pandemie stattgefunden. Dabei gab es reichlich Diskussionsstoff.
  • Die katholische Landjugend aus Stockum wollte in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen feiern. Doch Corona sorgte dafür, dass stattdessen am Pfingstmontag nun etwas anderes stattfindet. (RN+)
  • Die Tätowierer in NRW dürfen wieder ans Werk. Viele Tattoofreunde warten schon lange sehnsüchtig auf einen Termin. Manche konnten es nicht abwarten und wurden ihren Stammtätowierern untreu. (RN+)
  • Bis Mitte August sind die Sanierungsarbeiten auf der Bahnstrecke rund um Werne geplant. Schafft es die Bahn bis dahin, die angekündigte Verschönerung des hässlichen Werner Bahnhofes anzugehen? (RN+)
  • Eine versteckte Fläche hinter dem Alten Amtsgericht soll den Werner Jugendlichen Raum geben und Anwohner entlasten. Das verkündete die Stadt im Sommer 2019. Nun ist sichtbar Bewegung ins Projekt gekommen. (RN+)

Das Wetter:

Der Donnerstag in Werne bleibt fast wolkenfrei, nur am Mittag ziehen kurzzeitig leichte Wolken auf. Dazu weht den ganzen Tag über nur leichter Wind. Mit Regen ist heute nicht zu rechnen. 19 bis 7 Grad.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt