Was am Montag in Werne wichtig wird: Fahrer gesucht und Kita-Betreuung

Werne kompakt

Das Transportunternehmen Lohoff aus Werne stellt etliche neue Fahrer ein, und das trotz Corona-Krise. Und: Die gelockerten Notbetreuungs-Regeln stellt die Kitas in Werne vor Herausforderung.

Werne

, 04.05.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Dass nun wieder mehr Kinder in die Werner Kitas kommen können, stellt die Einrichtungen vor Herausforderungen.

Dass nun wieder mehr Kinder in die Werner Kitas kommen können, stellt die Einrichtungen vor Herausforderungen. © picture alliance/dpa

Das wird am Montag in Werne wichtig:

  • Während viele Werner Betriebe um ihre Existenz bangen, stellt das Transportunternehmen Lohoff etliche neue Fahrer ein - die kommen ursprünglich aus anderen Bereichen. (RN+)
  • Die Notbetreuung in Kitas wurde gelockert, sodass Eltern aus weiteren Berufsgruppen sowie Alleinerziehende ihre Kinder bringen dürfen. Das stellt die Kitas in Werne vor große Herausforderungen. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Am Montag geht es für die Frisöre wieder los: Sie dürfen nach über einem Monat Zwangspause ihre Betriebe wieder öffnen. Hier lesen Sie, welche Konditionen in den Frisörsalons in Werne gelten. (RN+)
  • Die Stadt Werne hat am 1. Mai viele Mitarbeiter bereitgehalten, um das Kontaktverbot in der Stadt zu kontrollieren. Nach Angaben der Stadt waren die Sorgen unbegründet.
  • Weil sich ein Reh im Tor des Sportzentrums am Lindert eingeklemmt hatte und sich nicht mehr befreien konnte, ist am späten Samstagabend die Feuerwehr ausgerückt, um das Tier zu befreien.
  • Verpackungen vom Lieferdienst oder Online-Handel, Pappkartons der Tiefkühlkost und mehr Glasflaschen. In der Corona-Krise produzieren die Haushalte mehr Müll. Auch in Werne ist das spürbar. (RN+)
  • Ein schwerer Unfall passierte am Feiertag 1. Mai in der Nähe der Stadtgrenze zu Stockum. An einer Kreuzung kam es zu einem Unfall mit drei Pkw. Mehrere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.
  • Eigentlich wären die TV Werne Wasserfreunde derzeit in der NRW-Liga regelmäßig am Start. Aufgrund des Coronavirus funktioniert das aktuell nicht - jetzt haben sie aber eine Alternative gefunden. (RN+)

Das Wetter:

Der Montag in Werne wird bei 12 bis 8 Grad eher mild, dabei ist vor allem am Morgen und am Mittag mit Wolken und leichtem Regen zu rechnen. Erst zum Abend hin klart der Himmel stellenweise auf, das Regenrisiko nimmt etwas ab. Dabei weht den ganzen Tag über nur leichter Wind.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt