Was am Montag in Werne wichtig wird: Abriss am Krankenhaus und „Klare Kante“ zum Komasaufen

Werne kompakt

Lange dauert es nicht mehr, bis das ehemalige Schwesternwohnheim am Krankenhaus dem Erdboden gleichgemacht wird. Außerdem heute: Redakteur Felix Püschner bezieht Stellung in Sachen Komasaufen.

Werne

, 15.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Was am Montag in Werne wichtig wird: Abriss am Krankenhaus und „Klare Kante“ zum Komasaufen

Es dürfte nicht mehr allzu lange dauern, bis das ehemalige Schwesternwohnheim am Krankenhaus abgerissen wird. © Jörg Heckenkamp

Das wird am Montag wichtig:

  • Neben dem Krankenhaus ist eine neue Kindertageseinrichtung geplant. Dafür muss der Turm des ehemaligen Schwesternwohnheims fallen. Doch wann beginnt der Abriss? Wir haben nachgefragt und berichten über den Stand der Dinge.
  • Wenn sie ihre Kinder mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus besuchen müssen, bricht für Eltern eine Welt zusammen. Aber sorry – daran seid Ihr vielleicht selbst schuld, meint Redakteur Felix Püschner. Sein Kommentar könnte aufrütteln.

Das sollten Sie wissen:


Das Wetter:

In Werne ist es von Tagesbeginn bis zum Nachmittag bedeckt bei Werten von 12 bis zu 17°C. Abends bilden sich in Werne vereinzelt Wolken bei Werten von 15 bis zu 17°C. In der Nacht stören nur einzelne Wolken den sonst klaren Himmel bei Werten von 12°C.

Das können Sie am Montag in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Ab ins Solebad: Alle Infos gibt’s hier.
  • Kunst im Verborgenen: Die Welt des Kolja Raic Kohnen. Ausstellung bis zum 30.09.2019 // Galerie im Technopark, Herbert-Wehner-Straße 2, Kamen, 8 bis 17 Uhr.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt