Was am Montag in Werne wichtig wird: Feuerwerk-Umfrage und eine Indien-Reise

Werne kompakt

Böllern oder nicht? Nach dem Feuerwerks-Boykott des Hagebaumarkts wird munter gestritten. Wir fragen in unserer Umfrage nach Ihrer Meinung. Außerdem wichtig in Werne: eine Indienreise.

Werne

, 16.12.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was am Montag in Werne wichtig wird: Feuerwerk-Umfrage und eine Indien-Reise

Das Ehepaar Bochmann hat eine Indienreise unternommen und natürlich auch den Taj Mahal besucht. Allerdings haben die Herberner auch bei ihren Gastgebern für Staunen gesorgt. © Bochmann

Das wird am Montag wichtig:

  • Raketen zu Silvester oder nicht? Der Feuerwerks-Boykott des Werner Hagebaumarkts erhitzt weiter die Gemüter. Wir starten eine Umfrage zum Thema.
  • Das Herberner Ehepaar Bochmann hat eine spannende Indienreise unternommen - und seine Gastgeber dabei mit einer Kleinigkeit zum Staunen gebracht.

Das sollten Sie wissen:

  • Der Kirchhof war rappelvoll als Musiker Björn van Andel am Samstag seine „Christmas-Show“ präsentierte. Wir waren natürlich auch dabei und haben viele Fotos mitgebracht. (RN+)
  • Geschafft. Nach dreieinhalbmonatiger Umbauzeit ist die Sprachtherapie-Praxis Melanie Thiemann in dieser Woche umgezogen. Damit haucht sie der bekannten Immobilie Bülhoff neues Leben ein. (RN+)

Das Wetter:

In Werne kann sich am Morgen die Sonne nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt bei Temperaturen von 6°C. Darüber hinaus fällt vom Nachmittag bis abends Regen bei Temperaturen von 7 bis 8°C. In der Nacht ist es bedeckt bei Tiefstwerten von 7°C.

Das können Sie am Montag in Werne und Umgebung unternehmen:

  • Solebad Werne: Alle Infos hier.
  • Winterleuchten: Westfalenpark, An der Buschmühle 3, Dortmund
    (Innenstadt),17–20 Uhr
  • Weihnachtsmarkt: In der Lüner Innenstadt von 12–20 Uhr
  • Klänge für die Seele: Weltmusik mit Sitar, Didgeridoo, koreanischer Zither, Klangschalen, Flöten, Gesang, Violine u. a. // Pauluskirche, Schützenstr. 35, Dortmund (Innenstadt), 20 Uhr
  • Spielenachmittag für Senioren: Pfarrheim St. Christophorus, Kirchhof 14, 14.30–17 Uhr

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt