Was am Montag in Werne wichtig wird: Handwerker in Corona-Zeiten und Tschernobyl-Helfer

Werne kompakt

Die meisten Läden haben wegen der Corona-Krise geschlossen. Dennoch halten einige Dienstleister tapfer die Stellung. Außerdem wichtig in Werne: die Geschichte eines Tschernobyl-Helfers.

Werne

, 23.03.2020, 05:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim Elektrotechnik-Betrieb Ribhegge (hier Egon Ribhegge Senior) sind die Aufträge noch nicht zurückgegangen - aber es gibt Einschränkungen.

Beim Elektrotechnik-Betrieb Ribhegge (hier Egon Ribhegge Senior) sind die Aufträge noch nicht zurückgegangen - aber es gibt Einschränkungen. © Anna Leonie Kaiser

Das wird am Montag in Werne wichtig:

  • Der Werner Arthur Bast (69) kam nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl als Helfer in verstrahltem Gebiet zum Einsatz. Dass er noch immer lebt, verdankt er einem glücklichen Umstand. Wir haben mit ihm über seine bewegende Geschichte gesprochen. (RN+)
  • Viele Einkaufsläden haben seit Donnerstag geschlossen. Die Werner Innenstadt ist wie leer gefegt. Dienstleister halten dennoch mutig die Stellung, damit in Notfällen keiner improvisieren muss. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Auch Arztpraxen müssen in Zeiten von Corona Krisenmanagement betreiben. Dass es dabei nicht bloß um Mundschutz und Desinfektionsmittel geht, zeigt sich auch in der Praxis von Dr. Elisabeth Koch.
  • Annett war dabei, Waren in die Regale des Supermarktes in Werne zu räumen, in dem sie arbeitet. Kurz darauf wünscht eine Kundin der Mitarbeiterin, dass sie am Coronavirus erkrankt. (RN+)
  • Bürgermeister Lothar Christ hat sich aufgrund der anhaltenden Corona-Krise per Videobotschaft an die Werner Bürger gewandt. Darin ruft er unter anderem zu Rücksichtnahme und Besonnenheit auf.
  • Irgendwie kaufen alle grad massig Klopapier. Oder Nudeln. Oder beides. Zumindest, bis die Supermärkte es beschränken. Ist jetzt was falsch mit mir, weil es mir nicht so geht? Das fragt sich RN-Redakteurin Eva-Maria Spiller in ihrer Glosse.

Das Wetter:

In Werne gibt es tagsüber strahlenden Sonnenschein bei Temperaturen von -1 bis 7°C. Nachts gibt es einen wolkenlosen Himmel bei Tiefstwerten von -1°C. Mit Böen zwischen 23 und 39 km/h ist zu rechnen.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt