Was Werner i-Männchen zur Einschulung brauchen

Blick in den Tornister

219 Mädchen und Jungen feiern am Donnerstag in Werne ihren ersten Schultag. Sie alle haben sich darauf vorbereitet – auch mithilfe von Materiallisten. Eine Erstklässlerin hat für uns ihren Tornister geöffnet.

Werne

von Daniel Claeßen

, 30.08.2017, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mara Lausen und ihre Mutter Sina freuen sich auf den ersten Schultag.

Mara Lausen und ihre Mutter Sina freuen sich auf den ersten Schultag. © Daniel Claeßen

Das Leben von Mara Lausen wird sich ab Donnerstag grundlegend ändern: Zum ersten Mal wird sie zur Schule gehen, genauer: in die 1a der Uhlandschule. Während der Sommerferien hat sich die Sechsjährige gemeinsam mit ihrer Mutter Sina (36) auf das Schulleben vorbereitet. „Wir haben eine Liste bekommen. Darauf stehen Dinge, die wir brauchen“, erzählt das Mädchen. Zum Beispiel Hefte, Stifte oder der Farbkasten.

Geschenk von den Großeltern

Mara weiß auch schon, welches Fach ihr besonders viel Spaß machen wird: „Mathe!“ Hilfreich ist auch, dass drei Freunde aus der Kita St. Johannes, die Mara während der letzten drei Jahre besucht hat, in die gleiche Klasse kommen. Auch sie haben die Liste der Uhlandschule bekommen. „Mit dem Material sind wir ungefähr bei 50 Euro gelandet“, sagt Mutter Sina. Hinzu kämen noch die Kosten für den Tornister. Den gab es aber inklusive Turnbeutel von Oma und Opa als Geschenk. Da die junge Wernerin, die die 1a der Uhlandschule besuchen wird, glühender Fan von Borussia Dortmund ist, war auch klar, welche Farbe er haben muss: Schwarz-Gelb.

Und Platz bietet er auch – für all das Material, das die Werner i-Männchen vor dem ersten Schultag besorgen müssen. Für die Ruhr Nachrichten hat Mara ihren Tornister noch einmal ausgepackt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

0830we-Schulanfang

30.08.2017
/
Sina Lausen und ihre Tochter Mara freuen sich auf den Schulanfang.© Daniel Claeßen
Für die Ruhr Nachrichten zeigt uns Mara den Inhalt ihres Tornisters - und was die Sachen gekostet haben.© Daniel Claeßen
Der Tornister hat 230 Euro gekostet - war aber ein Geschenk der Großeltern. Voll beladen wiegt er 3,6 Kilo. Zum Vergleich: Mara bringt 24 Kilo auf die Waage.© Daniel Claeßen
Die Flasche für kostenloses Trinkwasser in der Uhlandschule kostet einmalig10 Euro. Eine Verpflichtung besteht nicht.© Daniel Claeßen
Zahlenlernheft: 4 Euro© Daniel Claeßen
Schreibheft A5 liniert: 80 Cent© Daniel Claeßen
Schreiblernheft: 2,25 Euro© Daniel Claeßen
Schreibheft A5 kariert: 80 Cent© Daniel Claeßen
Pelikan-Farbkasten: 10 Euro© Daniel Claeßen
Schere: 1 Euro© Daniel Claeßen
Malblock A4: 2 Euro© Daniel Claeßen
Klebestift: 60 Cent© Daniel Claeßen
Malblock A3: 3 Euro© Daniel Claeßen
Geschichtenheft: 3 Euro© Daniel Claeßen
Kieser-Schreibblock: 3,50 Euro© Daniel Claeßen
Dünne Buntstifte: 3,50 Euro© Daniel Claeßen
Dicke Buntstifte: 4,50 Euro© Daniel Claeßen
Dicke Wachsmalstifte: 5 Euro© Daniel Claeßen
Anspitzer in zwei Größen: 3 Euro© Daniel Claeßen
Bleistift und Radiergummi - 1,50 Euro© Daniel Claeßen
8 Schnellhefter: 2,50 Euro© Daniel Claeßen

Wienbredeschule läuft aus

Insgesamt besuchen 3276 Kinder und Jugendliche im Schuljahr 2017/18 die Werner Schulen (ohne das Berufskolleg). Sie verteilen sich auf die Wiehagengrundschule (371), die Uhlandgrundschule (367), die Kardinal-v.-Galen-Grundschule in Stockum (214) und die auslaufende Wienbredegrundschule (21) sowie auf die Marga-Spiegel-Sekundarschule (929), das bischöfliche Gymnasium St. Christophorus (730) und das Anne-Frank-Gymnasium (644).

Von den 219 i-Männchen, die am Donnerstag eingeschult werden, besuchen 57 die Kardinal-von-Galen-Schule, 95 die Uhlandschule und 67 die Wiehagenschule. Bei den weiterführenden Schulen sind es 330 neue Schüler: 129 an der Marga-Spiegel-Schule, 107 am Anne-Frank-Gymnasium und 94 am Gymnasium St. Christophorus.

Lesen Sie jetzt