Getränkehandel in Werne

„Weingefährten“ in Werne vergrößern Räume und das Sortiment

Getrunken wird immer, lautet ein geflügeltes Wort. Doch in Kneipen und Restaurants funktioniert das derzeit nicht. Zu Hause schon. Davon profitiert der Getränkehandel. Einer vergrößert sich.
Freuen sich über die Vergrößerung der Weinhandlung "Weingefährten": V. l. Olaf Bentrup, Leiter Getränkemärkte, Weingefährten-Chefin Pauline Schulte und Inhaber Frank Bispinghoff. © Jörg Heckenkamp

Während der Getränkeabsatz in Kneipen und Restaurants pandemiebedingt eingebrochen ist, steigt er in den eigenen vier Wänden offenbar an. „Ja“, sagt Frank Bispinghoff auf eine entsprechende Frage, „die Leute gönnen sich zu Hause öfter einen schönen Wein, der auch mal ein paar Euro mehr kosten darf.“ Konsequenz für den Inhaber: Er hat sein Geschäft „Weingefährten“ an der Landwehrstraße im Gewerbegebiet Baaken vergrößert.

Frank Bispinghoff (l.) und Olaf Bentrup in einem ehemaligen Lagerraum, der nun zusätzlichen Platz für den Getränkemarkt Fresh and Cool bietet.
Frank Bispinghoff (l.) und Olaf Bentrup in einem ehemaligen Lagerraum, der nun zusätzlichen Platz für den Getränkemarkt Fresh and Cool bietet. © Jörg Heckenkamp © Jörg Heckenkamp

Bispinghoff hat den Vorteil, dass seine Weinhandlung direkt an den Getränkemarkt „Fresh and Cool“ angrenzt. So konnte er ein Stück vom Getränkemarkt abzweigen und der Fläche der Weingefährten zuschlagen. „Wir haben drei bis vier Wochen umgebaut“, sagt Bispinghoff. So musste etwa ein schwerer Stahlträger eingezogen werden, weil eine tragende Wand herausgenommen wurde.

Die „Weingefährten“ als Ableger des Getränkemarktes haben erst im Juni 2020 eröffnet, mitten in der Corona-Pandemie. Es war ein Wagnis, „das sich aber gelohnt hat“, so Bispinghoff. Das Angebot werde so gut angenommen, das nun die Erweiterung anstand.

Bessere Präsentation der Weine

„Wir wollten uns nicht nur vergrößern, sondern uns auch besser präsentieren“, sagt die Leiterin des Geschäftes, Pauline Schulte. Nun habe man nicht nur mehr Platz, um die Weine schöner platzieren zu können. „Sondern wir hoffen, wenn das wieder möglich ist, künftig hier bei uns Veranstaltungen wie Verkostungen anbieten zu können.“

Der Schwerpunkt der „Weingefährten“ liegt auf den deutschen Weinen. In zwei hinteren Räumen sind zudem Tropfen aus Italien und Frankreich, aber auch aus Spanien und der ganzen Welt zu haben. Frank Bispinghoff: „Zukünftig wollen wir noch mehr biologisch angebaute Weine in unser Sortiment aufnehmen und suchen den Kontakt zu entsprechenden Weingütern.“

Nicht nur Weine finden die Genießer in dem nun vergrößerten und verschönerten Geschäftslokal. In einer Kooperation mit der Werner Konditorei Telgmann „wollen wir Schokolade und Ähnliches in unser Sortiment aufnehmen, die gut zum Wein passen“, sagt Pauline Schulte. Sie spricht etwa von Champagner-Trüffel.

Obwohl die Weingefährten einen eigenen Eingang besitzen, kann der Kunde auch vom Getränkemarkt aus das Weinfachgeschäft betreten. Die Fläche, die Bispinghoff dem Getränkemarkt abgenommen hat, gewann er an anderer Stelle dazu: „Wir haben einen ehemaligen Lagerraum umgewandelt. Dort findet der Kunden nun unsere Limonaden und Co.“

Aufgrund des Wiedereröffnung nach Umbau bietet das Geschäft von Montag, 29. März, bis Mittwoch, 7. April, besondere Rabatte.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.