Coronavirus in Werne

Weiterer Corona-Todesfall in Werne – sieben Neuinfektionen am Freitag

Sieben weitere Corona-Infektionen melden die Behörden am Freitag für Werne. Außerdem wurde der 19. Corona-Todesfall seit Beginn der Pandemie in der Stadt gemeldet.
In Werne wurde ein weitere Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt. © Felix Püschner

In Werne gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Das melden die Behörden des Kreises Unna am Freitag, 18. Dezember. Demnach handelt es sich um eine 85-jährige Frau, die schon am 13. Dezember verstorben war. In Werne sind damit bisher 19 Menschen mit oder an dem Coronavirus gestorben.

Für Freitag melden die Behörden sieben Neuinfektionen für die Stadt Werne. 14 mehr Personen als am Vortag als genesen. Die Zahl der registrierten aktiven Fälle sinkt somit auf 148.

In Werne haben sich in der Corona-Pandemie bisher 588 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Als gesundet gelten 421. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne steigt nach eigenen Berechnungen am Freitag, 18. Dezember, leicht um 6,7 Punkte auf 133,94.

Für den gesamten Kreis Unna melden die Behörden am Freitag 109 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die meisten Fälle gibt es in Bergkamen (+25), Lünen (+20) und Selm (+13). Zeitgleich gelten 131 Personen mehr als am Vortag als genesen. Die Zahl der aktiven Fälle im Kreis sinkt um -23 Personen auf 1843.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt nach Angaben des Landesgesundheitszentrum NRW am Freitag, 18. Dezember, bei 161,1.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt