Coronavirus in Werne

Weiterer Todesfall nach Coronainfektion in Werne – 3 Neuinfektionen

In Werne ist eine weitere Person infolge einer Coronainfektion in der Stadt gestorben. Damit steigt die Zahl der coronabedingten Todesfälle auf 47. Auch die Inzidenz steigt leicht an.
Trotz aller Impfung und Testung: Die Corona-Zahlen steigen, auch die Zahl der Todesfälle. © Daniel Schludi/Unsplash

In Werne ist zu Dienstag (16. Februar) ein weiterer Todesfall infolge einer Coronainfektion gemeldet worden. Das geht aus den Zahlen des Kreises Unna vom Dienstag hervor. Dabei handelt es sich um eine 81 Jahre alte Frau, die am 13. Januar gestorben war. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in Werne auf 47. Neben der Frau in Werne wurden zu Dienstag 8 weitere Todesfälle für den Kreis Unna gemeldet.

Darüber hinaus sind 3 weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Werne bekannt geworden (829 insgesamt). Damit steigt die 7-Tages-Inzidenz in Werne am Dienstag um 3,35 Punkte auf den Wert von 63,62. 55 Personen und damit eine mehr als am Vortag gelten aktuell als aktiv mit dem Coronavirus infiziert. Genesen ist eine weitere Person (727 insgesamt).

Werne liegt mit Inzidenz leicht über der des Kreises Unna

Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Dienstag nachweislich 50 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Damit steigt die Gesamtzahl auf 12.382. 492 Personen und damit 5 mehr als am Vortag gelten als aktiv mit dem Coronavirus infiziert. 36 weitere Personen und damit 11.502 insgesamt gelten als inzwischen wieder gesundet. 85 Personen im Kreis und damit 8 mehr als am Vortag werden aktuell wegen ihrer Covid-19-Erkrankung stationär in einem Krankenhaus behandelt.

388 (+9) sind bisher im Zusammenhang mit einer Coronainfektion gestorben. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna lag am Dienstag bei 61,3 (0,8). Bisher sind 21 Fälle der britischen Virusmutation B.1.1.7 im Kreis Unna nachgewiesen worden, aber bisher keine in Werne.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.