"Werne an der Lippe" ist Favorit

Ortsschilder

Die Flut an Einsendungen mit kreativen Zusätzen zum Ortsschild Wernes reißt nicht ab. Nach wie vor erreichen die Redaktion ernsthaft gemeinte, aber auch lustige Vorschläge.

WERNE

von Von Arndt Brede

, 25.10.2011, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Werne an der Lippe" ist Favorit

Manfred Müller hält folgendes Ortsschild für angebracht: „Hansestadt Werne an der Lippe“. Einsender Alex verweist auf Traditionelles, das in seinem Ortsschild-Vorschlag Platz findet: „Werne – Klosterstadt“. Nach wie vor die meiste Zustimmung findet bei den Einsendungen an die Ruhr Nachrichten das Ortsschild „Werne an der Lippe“. Dafür machen sich auch Maria Jockenhöfer, Adolfine Koch und übrigens auch das kreative Paar Joseph und Ursula Funhoff stark. Die Verbundenheit zum Münsterland stellt Karlheinz Marckhoff in den Vordergrund. Sein Vorschlag für einen Zusatz: „Tor zum Münsterland“. Renate Kardell (69) möchte das musische Potenzial Wernes nach vorn bringen. Selbst Mitglied in drei Chören, findet sie folgenden Zusatz angebracht: „Chorstadt Werne an der Lippe“.

Lesen Sie jetzt