Werner Stiftung unterstützt Forschungsprojekt mit spastisch gelähmten Kindern

Fördervertrag mit Klinik

Vor dreizehn Jahren hatte der Werner Rechtsanwalt Rolf Westhues für Heinz und Anneliese Medaljon eine Stiftung gegründet. Der Erlös daraus kommt jetzt einem Forschungsprojekt zugute.

Werne

, 17.07.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Werner Stiftung unterstützt Forschungsprojekt mit spastisch gelähmten Kindern

Gemeinsam unterschrieben sie den Fördervertrag für das Exoskelett: Rechtsanwalt Rolf Westhues (l.), Heinz-Georg Breuer (r.) und Stephan Locks (2.v.r.) von der Medaljon-Stiftung sowie Projektleiterin Claudia Aquack, Dr. Jens Adermann (3.v.r.) und Karl Ehrmann von der Klinik für Manuelle Therapie. © Helga Felgenträger

Einen Fördervertrag mit der Klinik für manuelle Therapie in Hamm hat die Medaljon-Stiftung am Montag (15. Juli) abgeschlossen. Die Klinik erhält für ein Forschungsprojekt mit spastisch gelähmten Kindern 100.000 Euro.

Besonderes Gehtraining

Jährlich werden in der Klinik rund 300 Kinder mit spastischen Lähmungen behandelt. Einige dieser Kinder sind vermutlich ein Leben lang an den Rollstuhl gebunden. „Forschungen im Ausland haben gezeigt, dass mithilfe eines Exoskeletts, also eine Art Roboteranzug mit Motoren, ein ganz besonderes Gehtraining durchgeführt werden kann“, berichtet Karl Ehrmann, Geschäftsführer der Klinik für manuelle Therapie in Hamm.

Er selbst habe an einem Erwachsenen beobachtet, wie der es durch das Training nahezu schaffte, vom Steuer seines Fahrzeugs zum Rollstuhl im Kofferraum zu kommen.

Forschungsreihe erstmals in Europa

Erstmals in Europa soll hierzu eine Forschungsreihe in der Klinik für Manuelle Therapie durchgeführt werden. In Japan hätte man die ersten Versuchsreihen mit einem zufriedenstellenden Ergebnis abgeschlossen. Teilweise konnten die behandelnden Kinder bereits nach einem sechswöchigen Training ohne technische Hilfe erstmals laufen.

Durch die Unterstützung ist der technische Support des Exoskeletts mit der Niederlassung in Bochum gesichert. Zusätzlich beschäftigt die Klinik besonders geschulte Physiotherapeuten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt